Heute, 12. November 2018

Bete für junge Christen

Wir haben über die Angriffe des Teufels auf „neugeborene“ Christen gesprochen. Das ist etwas, das wir erwarten können. Aber was sind die Gründe dafür?

Schauen wir uns Jesaja 59,15-16 an, wo uns ein Hinweis gegeben wird:

So geschieht es, dass die Wahrheit fehlt (versagt) und wer sich vom Bösen fernhält, wird beraubt. Und der Herr sah es und es war böse in seinen Augen, dass es kein Recht gab. Er sah, dass kein Mann da war und er wunderte sich, dass es keinen gab, der Fürbitte tat. Da half ihm sein Arm und seine Gerechtigkeit, sie unterstützte ihn.

Denk bitte einmal darüber nach. Die Wahrheit versagt und die Person, die vom Bösen ablässt, wird selbst zur Beute, genau wie ein Löwe eine verwundete Gazelle als Beute ansieht.

Für mich ist das ein Bild dafür, was oft mit jungen Christen passiert. Sie wenden sich vom Bösen ab, also werden gerettet, und plötzlich scheint für sie alles schiefzugehen. Und Gott gefällt das ganz und gar nicht!

Wo es heißt „Er wunderte sich“, bedeutet wörtlich, dass er erstaunt war, dass es keinen Fürbitter gab. Es war also niemand da, der betete. Das ist der Grund, warum die Geretteten zum Opfer wurden!

Wenn wir nicht für diejenigen beten, die sich vom Bösen abwenden, dann werden sie zur Beute für den Teufel. Wir haben eine Verantwortung, für Menschen Fürbitte zu tun, die zu Jesus kommen. Dies baut eine Schutzmauer um sie auf.

Genau das meinte Paulus, als er an die Kolosser schrieb: Wir haben unaufhörlich für euch gebetet, seit wir von eurem Glauben an Christus gehört haben. Paulus betete nicht nur für sie, bevor sie errettet wurden, sondern er betete auch für sie, nachdem sie gerettet waren.

Gott soll sich in unserer Zeit nicht wundern müssen: „Wo ist der Fürbitter, der für die neugeborenen Christen beten sollte?“

Nehmen wir unsere Verantwortung ernst und beten wir für diejenigen, die neu zum Glauben gekommen sind.

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Wie Gott sich um deine Familie kümmert 2/2





Die Andachten der vorherigen Tage


20. Juli 2019

Es gibt verschiedene Arten von Gebet

Paulus weist dich und mich auf die Tatsache hin, dass es verschiedene Arten von Gebet gibt ...


19. Juli 2019

Hör auf dich zu beklagen!

Gott macht es sehr traurig, wenn seine Kinder murren und sich beklagen ...


18. Juli 2019

Mit Gottes Zusagen übereinstimmen

Stimme mit Gottes Verheißung überein und akzeptiere sie.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Antworten aus der Bibel in die Wohnzimmer der Menschen – mit deiner Spende!

Jetzt spenden