Hast du eine Frage oder ein Gebetsanliegen? 
Wir helfen dir gerne weiter.

+49 40 6 44 22 5 77

Jetzt anrufen

kontakt@bayless-conley.de

E-Mail-Programm öffnen
Unser Team ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr für dich da.

Die tägliche Andacht

Effektiv beten: So bleibst du mit Gott in Verbindung – von Janet Conley

Täglich per E-Mail erhalten
29. October 2020

Gestern haben wir den zweiten Schlüssel für effektives Gebet entdeckt: in enger Beziehung mit Gott leben. Aber wie gelingt uns das in unserem Alltag?

Natürlich gibt es vieles, das wir diesbezüglich tun können, doch ich möchte mich auf zwei Punkte konzentrieren.

  1. Wenn du in enger Beziehung mit Gott leben willst, ist es wichtig zu verstehen, wie sehr er sich eine enge Beziehung zu dir wünscht.

Das ist eine erstaunliche Wahrheit, über die wir in Ruhe nachdenken sollten. Er ist der allmächtige Gott und trotzdem will er eine enge Beziehung mit dir haben!

In Römer 5,11 heißt es: So freuen wir uns nun darüber, dass wir wieder eine Beziehung zu Gott haben – weil Jesus Christus, unser Herr, uns mit Gott versöhnt hat.

Durch Jesus hat Gott uns zu seinen Freunden gemacht! Eine enge Beziehung mit Gott beginnt damit, dass du daran denkst, wie sehr er sich wünscht, dein bester Freund zu sein.

  1. Du solltest Gottes Gegenwart „praktizieren“. Jetzt, in diesem Augenblick, ist Gott bei dir. Er ist überall, wo du hingehst. Er ist bei deiner Arbeit; er ist bei dir zuhause; er ist bei dir, selbst in den schwersten Zeiten deines Lebens.

Im letzten Teil von Hebräer 13,5 heißt es: Denn er hat gesagt: Ich will dich nicht aufgeben und dich nicht verlassen.

Im 17. Jahrhundert gab es einen Mönch namens Bruder Lorenz, der ein Buch mit dem Titel „Leben in Gottes Gegenwart“ schrieb. Im Kloster gab es Glocken, die jede Stunde läuteten, und Bruder Lorenz nahm sie als Erinnerung, mit Gott in Verbindung zu treten.

Wenn du ein Handy oder eine digitale Armbanduhr hast, dann kannst du sie so einstellen, dass du mehrmals am Tag einen Hinweiston bekommst, um dich daran zu erinnern, dass Gott bei dir ist. Jedes Mal wenn das Signal kommt, verbringst du einige Augenblicke im Gespräch mit Gott. So kannst du seine Gegenwart „praktizieren“. Das wird dir helfen, mit Gott in Verbindung zu bleiben.


Möchtest du das Thema vertiefen?

Dann sieh dir folgende Sendung an:
Wie nur kann ich beten? 2/5

Hat dir die Andacht gefallen?

Dann teile sie gerne in den sozialen Medien oder leite sie weiter, damit auch andere dadurch ermutigt werden.

Damit du keine Andacht verpasst

Unser Service für dich: Wir schicken dir jeden Tag die aktuelle Andacht per E-Mail.

Das könnte dich auch interessieren:

Unterstütze unsere Arbeit

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen!

Gerade während der momentanen Corona-Krise empfinden wir es als große Chance, Menschen durch Gottes Wort neue Zuversicht zu geben.
crosschevron-down