Hast du eine Frage oder ein Gebetsanliegen? 
Wir helfen dir gerne weiter.

+49 40 6 44 22 5 77

Jetzt anrufen

[email protected]

E-Mail-Programm öffnen
Unser Team ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr für dich da.

Nach Geduld und Sanftmut streben

Der Apostel Paulus schreibt, dass es im Grunde ziemlich klar ist, wie wir nach Gottes Willen leben können: Gott möchte, dass wir liebevoll, selbstlos, geduldig, sanftmütig und voller Freude sind und uns unter Kontrolle haben.
Bayless Conley zeigt in dieser Predigt auf, wie wir solche Charakterzüge gerade in den Schwierigkeiten und Herausforderungen entwickeln, denen wir im Alltag begegnen.
„Man kann nicht geduldig sein, wenn man nicht zuerst lange geplagt war.“ – Bayless Conley
Wir dürfen zulassen, dass Gott durch unsere schwierigsten Umstände und Beziehungen wirkt und zu einem lebendigen Zeugnis für seine Liebe und Veränderungskraft werden.

2 comments on “Nach Geduld und Sanftmut streben”

  1. Liebes Team, danke für diesen Guten Impuls,
    Ich habe diese Predigt mir schon öfter angehört, doch heute hat sie mir in einer aktuellen Situation nochmal aus dem Herzen gesprochen.
    Ich mußte GOTT den Vortritt lassen und mich in Geduld üben, was mir sehr schwer fällt. Auch da die Situation sehr an meine Existenz ging.
    Doch ich konnte wieder lernen das GOTT nicht zu spät kommt wenn wir seinen Zeitplan akzeptieren,
    Und so auch diesmal er hat geholfen. ER ist treu und seine Zusagen sind war.
    Bitte wenn Sie in einer schwierigen Situation sind haben Sie Vertrauen und Geduld und ER tut nach seinem Wort.Beten Sie bis GOTT Sie mit Frieden erfüllt,dann ist Geduld gefragt und es ist gewiss das eine Lösung auf dem Weg ist.
    GOTT ist gut.
    GOTT segne Sie.
    Andrea HaGen

  2. Ich weiss es nicht, aber ich vermute, dass Menschen wie diese Frau die auf anderen herumhacken statt in Demut, Weisheit und Liebe auf andere reagieren, noch nicht wirklich frei sind vom alten Menschen. Sie sehen den Balken im Augen des anderen aber nicht bei sich selbst. Oftmals merken sie nicht mal wie sie gegen Gottes Ordnung verstoßen und wollen sich auch nichts sagen lassen. Auch wenn sie schon jahrzehnte Christen sind und meinen sie seien korrekt. Bei Babychristen können sie dieses Spiel der Täuschung und Sünde ja noch treiben,aber Christen die das erkannt haben finden es traurig und widerwärtig, da ist reden oft sinnlos und man kommt selbst in Feuer ihrer Zungen, Ich bete nur noch für sie. Kein Wunder das manch Gottloser über Christen spottet, wenn sie sich wie Gottlose verhalten und Gott entehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat dir die Sendung gefallen?

Dann leite sie gerne weiter oder teile sie in den sozialen Medien, damit auch andere ermutigt werden!

Verpasse keine Sendung

Unser Service für dich: Wir schicken dir jede Woche eine E-Mail mit dem Link zur aktuellen Sendung.
Jetzt anmelden

Das könnte dich auch interessieren:

Unterstütze unsere Arbeit

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen!

Gerade während der momentanen Corona-Krise empfinden wir es als große Chance, Menschen durch Gottes Wort neue Zuversicht zu geben.
crosschevron-down