Heute, 23. April 2020

Wie begegnest du Menschen, die du nicht magst?

In Römer 12,20 lesen wir eine überraschende Wahrheit: Wenn nun deinen Feind hungert, so speise ihn; wenn ihn dürstet, so gib ihm zu trinken! Denn wenn du das tust, wirst du feurige Kohlen auf sein Haupt sammeln. Von Natur aus neigen wir dazu, unsere Feinde zu hassen, nicht wahr? Die Bibel gibt uns aber eine ganz andere Blickrichtung und Anweisung. Wir sollen ein Herz für unsere Feinde haben und sie lieben. Und tatsächlich wurden einige der größten Feinde des Evangeliums durch Liebe gewonnen. Ein Nachbar direkt neben unserem Gemeindehaus war vor Jahren sehr gegen uns und gegen die Gemeinde. Bei öffentlichen Versammlungen im Rathaus äußerte er sich lautstark gegen uns und pöbelte öfters Menschen an, wenn sie zur Gemeinde gingen. Er beschimpfte sie und belästigte sie von seinem Vorgarten aus. Einer unserer Pastoren gab sich besondere Mühe, diesem Mann mit Liebe zu begegnen. Er machte ihm Komplimente für seinen gut gepflegten Rasen und baute eine Beziehung zu ihm auf. Eines Tages dann half er ihm tatsächlich, sein Leben Jesus anzuvertrauen! Derselbe Mann, der früher Mitglieder der Gemeinde anschrie, die an seinem Haus vorbeigingen, kam in unseren Versammlungsraum, tat mit Tränen in den Augen Buße und entschuldigte sich bei mir. Er sagte, dass er so zornig gewesen war, weil er Angst hatte. Jetzt aber war er zu Jesus gekommen und gerettet worden. Das ist etwas Herrliches. Er wurde durch Freundlichkeit und Liebe für Jesus gewonnen. Denk einmal über Gott nach. Ich bin so froh, dass er uns trotz all unserer Sünden nicht gerichtet und abgeschrieben hat. Stattdessen ist er uns mit Freundlichkeit und Güte begegnet. Gewinne deinen Feind für Jesus, indem du ihm heute mit Freundlichkeit und Liebe begegnest! Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Gott erkennen und Gastfreundschaft leben 2/2





Die Andachten der vorherigen Tage


22. Oktober 2020

Mach das Beste aus deinen Konflikten!

Denn es ist besser, wenn der Wille Gottes es will, für Gutes tun zu leiden als für Böses tun.


21. Oktober 2020

Mein persönlicher Rat, wie weit du vor der Ehe gehen darfst

Es gibt viel zu viele junge Christen, deren körperliche Beziehung zum anderen Geschlecht außer Kontrolle ist.


20. Oktober 2020

Sehnst du dich nach einem Partner?

Wenn du Single bist und gern heiraten willst, glaube ich, dass Gott jemanden für dich hat.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest