Heute, 9. Januar 2021

Warum Beziehungen wichtiger sind als Besitz

In Sprüche 15,6 heißt es:

Im Hause der Gottesfürchtigen ist ein reicher Vorrat; der Gewinn der Gottlosen aber bringt nur Kummer.

Beachte, dass es in diesem Vers nicht heißt, dass Vorrat im Hause des Gottesfürchtigen sein wird. Es heißt, dass der Vorrat im Haus des Gottesfürchtigen reich ist.

Du kannst auch im Haus des Gottlosen Vorrat finden, aber Salomon sagt, dass damit Kummer verbunden ist. Das Einkommen des Gottlosen ist mit einer Menge Schwierigkeiten verknüpft.

Aber das trifft eben nicht auf die zu, die in der richtigen Beziehung mit Gott leben. Wenn in deinem Haus Vorrat ist, dann gehen damit nicht die gleichen Probleme einher, wie bei den Gottlosen.

In Sprüche 15,16 heißt es weiter: Es ist besser, wenig zu haben und den Herrn zu achten, als einen Schatz zu besitzen und voller Sorge zu sein.

Es ist besser, fast nichts zu haben und in der richtigen Beziehung mit Gott zu sein, als alles zu haben, was man mit Geld kaufen kann, und keine Beziehung zu Gott zu haben. Unsere Prioritäten müssen stimmen.

Außerdem sollten wir eine gute Beziehung zu anderen Menschen pflegen. Andernfalls verliert unser Vorrat jegliche Bedeutung und wird uns zum Verhängnis. Sprüche 15,17 sagt: Lieber einen Teller Suppe mit einem geliebten Menschen, als ein schönes Stück Fleisch mit einem Menschen, den du hasst.

Einige Leute haben so viel Wohlstand, dass sie nicht wissen wohin damit – aber in all ihren Beziehungen versagen sie und haben keine Liebe. Folglich haben sie eine innere Leere, die sie auch nicht mehr mit Besitz ausfüllen können.

Strebe nach einer guten Beziehung zu Gott und zu anderen Menschen. Dann wirst du den Schatz genießen können, den Gott dir gibt!

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Gesunde Beziehungen leben – 1/2





Die Andachten der vorherigen Tage


2. August 2021

Das Kreuz ist genug

Weißt du, dass Jesus Opfer am Kreuz ausreicht, um dich völlig wiederherzustellen, ganz gleich in welchem geistlichen Zustand du dich befindest?


1. August 2021

Wo hast du deine geistliche Schärfe verloren?

Wenn du deine geistliche Schärfe wiedergewinnen willst, dann solltest du dort ansetzen, wo du sie verloren hast.


31. Juli 2021

Übernimm Verantwortung

Niemand kann dir deine geistliche Schärfe wegnehmen. Nur du kannst dafür sorgen, dass sie verloren geht.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest