Heute , 10.02.2019

Suche aufrichtig nach Antworten

In Apostelgeschichte 28,23-24 finden wir ein gutes Beispiel für einen weiteren Aspekt der Evangelisation:

Als sie ihm aber einen Tag bestimmt hatten, kamen mehrere zu ihm in die Herberge, denen er das Reich Gottes auslegte und bezeugte. Und er suchte sie zu überzeugen von Jesus, sowohl aus dem Gesetz Moses als auch den Propheten, von frühmorgens bis zum Abend. Und einige wurden überzeugt von dem, was gesagt wurde, andere aber glaubten nicht.

Manche Menschen müssen überzeugt werden; sie brauchen mehr als nur Verkündigung, denn sie haben ernsthafte Fragen, auf die man eingehen muss. Diese Fragen sind Hindernisse auf ihrem Weg, die beseitigt werden müssen, damit sie vorankommen und das Evangelium annehmen können.

Vielleicht haben sie Fragen wie: „Warum können andere Religionen nicht retten? Warum sollte Jesus der einzige Weg sein?“ Oder „Warum kam der Erlöser von den Juden?“ Oder vielleicht: „Was ist mit den Menschen, die das Evangelium niemals hören? Kann das gerecht sein, dass sie deshalb verloren gehen?“

Wenn Menschen solche Fragen stellen, dann suchen sie aufrichtig nach Antworten. Also musst du ihnen biblische Gründe liefern. Wenn du keine Antwort hast, dann sag ruhig, dass du es nicht weißt. Sag: „Wissen Sie was? Das ist eine gute Frage und ich weiß die Antwort nicht. Aber ich werde sie für Sie herausfinden.“ Beschäftige dich mit der Bibel und suche nach der Antwort.

Oder geh in einen christlichen Bücherladen und suche ein Buch, das sich mit diesem Thema beschäftigt. Oder frage einen christlichen Freund, der mehr weiß als du, und finde die Antwort heraus. Dann geh zu dem Fragenden zurück und gib ihm eine Antwort.

Du wirst feststellen, dass Menschen, wenn sie durchdachte biblische Begründungen hören, positiv darauf reagieren und oft sogar zum Glauben an Jesus kommen.

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Evangelisation, Lehre und Heilung 1/2





Die Andachten der vorherigen Tage


19.04.2019

Wie groß ist dein Verlust?

Trauer hat ihren Platz, aber es gibt auch einen Zeitpunkt, an dem sie enden und etwas anderes an ihre Stelle treten muss.


18.04.2019

Wie vertraut bist du mit Gott?

Wenn du Gott kennenlernst, wirst du auch dein eigenes Herz entdecken.


17.04.2019

Kennst du schon deine Bestimmung?

In der Regel hat Gott dich dazu begabt, die Dinge, die dein Herz traurig machen, auch zu verändern.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief