Heute, 25. Dezember 2020

Du bist nicht allein

Heute möchte ich mit dir Römer 11,2-5 lesen:

Nein, Gott hat sein Volk nicht verstoßen, das er von Anfang an erwählt hat. Erinnert ihr euch, was die Schrift über Elia sagt? Dieser beklagte sich bei Gott über das Volk Israel und sagte: »Herr, sie haben deine Propheten getötet und deine Altäre niedergerissen. Ich allein bin übrig geblieben, und nun versuchen sie, auch mich umzubringen.« Und was antwortete Gott? Er sprach: »Du bist nicht allein übrig geblieben, sondern ich habe noch siebentausend andere übrig gelassen, die nicht vor Baal niedergekniet sind!« So ist es auch noch heute, denn einige von ihnen, die Gott aus Gnade dazu erwählt hat, werden gerettet.

Gott hält dir deine Sünden nicht vor. Er sandte seinen Sohn, um eine Schuld zu begleichen, die beglichen werden musste, um dich von der Sünde freizumachen. Gott bietet uns seine Barmherzigkeit und Vergebung an, obwohl wir sie nicht verdienen.

Es war seine Güte, die meine Aufmerksamkeit auf sich zog und mich zum Kreuz brachte, obwohl ich in der allertiefsten Sünde steckte, schreckliche Dinge tat, meinen Körper mit Drogen und Alkohol zugrunde richtete und noch anderes tat, das mich früh ins Grab hätte bringen müssen. In der Tat war ich mehrmals dem Tod nahe. Aber Gott zeigte mir trotz alledem seine Liebe.

Ganz gleich wo du gerade stehst, ich möchte dir sagen: Gott liebt dich. Vielleicht befindest du dich am Tiefpunkt der schlimmsten Sünde, in die du je verstrickt warst; vielleicht fühlst du dich einfach nur elend; aber inmitten von alledem liebt Gott dich unglaublich!

Er liebt dich so sehr, dass er dich nicht dort lassen möchte. Seine Gnade kann dich erreichen, dich verändern und aus jeder Sünde oder Situation herausholen, wenn du dich ihm von ganzem Herzen zuwendest.

Es gibt keinen Grund, Angst zu haben oder zu zögern. Vertraue dich Gottes Güte an und sage heute „Ja“ zu ihm.

Heute an Weihnachten feiern wir Gottes großes Geschenk an uns – Jesus, unseren Retter. Ich wünsche dir ein gesegnetes Weihnachtsfest und bete, dass du seinen Frieden an diesen Tagen ganz neu erleben kannst.

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Gib nicht auf, geh mutig weiter





Die Andachten der vorherigen Tage


17. April 2021

Übernimm die Verantwortung für deine Situation

Wenn du selbst die Probleme verursacht hast, die du heute hast, dann übernimm die Verantwortung dafür.


16. April 2021

Wie gehst du mit Verlust um?

Trauer hat ihren Platz, aber es gibt auch einen Zeitpunkt, an dem sie enden und etwas anderes an ihre Stelle treten muss.


15. April 2021

Deine Bestimmung entdeckst du in Gottes Nähe

Wenn du Gott kennenlernst, wirst du auch dein eigenes Herz entdecken.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest