Hast du eine Frage oder ein Gebetsanliegen? 
Wir helfen dir gerne weiter.

+49 40 6 44 22 5 77

Jetzt anrufen

kontakt@bayless-conley.de

E-Mail-Programm öffnen
Unser Team ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr für dich da.

Die tägliche Andacht

Aufgepasst! Wahrheit oder Irrlehre?

Täglich per E-Mail erhalten
18. January 2021

Judas 1,4 warnt uns vor einer Gefahr:

Ich sage das, weil einige gottlose Leute sich bei euch eingeschlichen haben und behaupten, wir könnten die Vergebung Gottes dazu missbrauchen, ein zügelloses Leben zu führen. Das Schicksal solcher Menschen ist längst besiegelt, denn sie haben sich gegen unseren einzigen Herrn und Herrscher, Jesus Christus, gewandt.

Judas gibt uns in diesem Vers eine Vorstellung davon, wie der Teufel Irrtümer in unsere Kirchen bringt: „… weil einige gottlose Leute sich bei euch eingeschlichen haben“. Das Einschleichen bedeutet, dass hier List im Spiel war. Es vermittelt die Vorstellung von jemandem, der durch die Seitentür eindringt.

Die Leute, von denen Judas spricht, sahen aus wie alle anderen, redeten wie alle anderen, waren aber nicht wie alle anderen. Genau so bringt der Teufel Irrtümer und falsche Lehren in die Kirche. Es sieht wie Wahrheit aus, hört sich gut an, scheint wahr zu sein und ist auch teilweise wahr. Aber es enthält genug Gift, um dir zu schaden.

Ich möchte dir dazu eine kleine Geschichte erzählen – von einem Mann, der auf einen Hof mit gebrauchten Autoteilen einbrechen wollte. Das einzige Problem waren die beiden Wachhunde. In der folgenden Woche kam er daher jeden Abend mit einigen Stücken Fleisch, die er den Hunden brachte. Zuerst bellten die Hunde wie verrückt, aber nachdem der Mann gegangen war, fraßen sie das Fleisch. Gegen Ende der Woche bellten sie gar nicht mehr, sie wollten nur noch das Fleisch. Da er jetzt mit den Hunden vertraut war und wusste, dass sie keinen Alarm schlagen würden, ging er ein letztes Mal zu ihnen – diesmal mit vergiftetem Fleisch. Die Hunde fraßen es und er konnte auf den Hof gehen und alles stehlen, was er wollte.

So arbeitet der Teufel oftmals. Er schickt jemanden zu den Gläubigen, um sie von der Wahrheit abzulenken und abzubringen. Aber es ist alles berechnet und geschieht schrittweise. Erlaube daher deinem „inneren Alarmsystem“ nicht, sich aufgrund von Vertrautheit abzuschalten.

Hier die Sendung zur Andacht ansehen: Mut, Charakterstärke und Einsatz 2/2

Hat dir die Andacht gefallen?

Dann teile sie gerne in den sozialen Medien oder leite sie weiter, damit auch andere dadurch ermutigt werden.

Damit du keine Andacht verpasst

Unser Service für dich: Wir schicken dir jeden Tag die aktuelle Andacht per E-Mail.

Das könnte dich auch interessieren:

Unterstütze unsere Arbeit

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen!

Gerade während der momentanen Corona-Krise empfinden wir es als große Chance, Menschen durch Gottes Wort neue Zuversicht zu geben.
crosschevron-down