Hast du eine Frage oder ein Gebetsanliegen? 
Wir helfen dir gerne weiter.

+49 40 6 44 22 5 77

Jetzt anrufen

kontakt@bayless-conley.de

E-Mail-Programm öffnen
Unser Team ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr für dich da.

Wie kann ich Engel erleben?

Ein Artikel von Bayless Conley

Pastor und Autor

Wenn heutzutage jemand behauptet, er habe einen Engel gesehen, begegnet man ihm meist mit Skepsis. Aber die Bibel macht klar, dass Engel real sind. Und ihre Aufgabe ist es, aktiv in deinem Leben zu handeln! 

Woher ich das weiß? Schauen wir uns Hebräer 1,14 an. Da heißt es über Engel:

Denn Engel sind nur Diener. Sie sind Geister, die Gott als Helfer zu denen sendet, welche die Rettung erben werden.

Gott sendet sie aus, um denen zu helfen, welche die Rettung erben werden! Das sind du und ich. Engel sind also dazu da, dir und mir zu dienen! Wie können wir das erleben? Die Bibel gibt uns darauf zwei Antworten:
1. Gott schickt seine Engel, wenn wir mit Leidenschaft und Ausdauer beten

Denken wir an Petrus, als er von Herodes gefangen gehalten wurde. Der Bericht in Apostelgeschichte 12 über die Befreiung von Petrus aus dem Gefängnis erzählt ganz unmissverständlich vom direkten Eingreifen eines Engels. Aber weißt du, was geschehen war, bevor der Engel kam? In Vers 5 lesen wir:

Doch während Petrus im Gefängnis saß, betete die Gemeinde inständig für ihn zu Gott. 

Etwas Ähnliches entdecken wir im Alten Testament, als Gottes Volk von Sanherib, dem König von Assyrien, angegriffen wurde? Da heißt es:

Und der König Hiskia und der Prophet Jesaja, der Sohn des Amoz, beteten deswegen und schrien zum Himmel um Hilfe (2. Chronik 32,20). 

Und wie reagierte Gott? Im nächsten Vers lesen wir:

Da sandte der HERR einen Engel, der jeden tapferen Helden und Fürsten und Obersten im Lager des Königs von Assur vertilgte (2. Chronik 32,21).

Auch hier wurde ein Engel gesandt, um für den Sieg zu sorgen, weil Menschen deswegen beteten und zum Himmel um Hilfe schrien.
2. Gott schickt Engel, wenn sein Wort laut ausgesprochen wird

In Psalm 103,20 heißt es: Lobt den Herrn, ihr seine Engel, ihr mächtigen Wesen, die ihr seine Befehle ausführt und auf seine Worte hört. Engel hören auf Gottes Worte. Das trifft zweifellos zu, wenn Gott selbst spricht, aber es gilt auch, wenn wir sein Wort in unser Herz und unseren Mund aufnehmen und es laut aussprechen.

Eines der griechischen Wörter, die in unserem Neuen Testament mit „Wort“ übersetzt werden, ist „rhema“. Das ist das Wort Gottes, wenn es laut ausgesprochen wird. Und genau dieses Wort steht in Epheser 6,17: Nehmt das Schwert des Geistes, das ist Gottes rhema!

Wenn wir unser Herz von Gottes Wort erfüllen lassen und es laut aussprechen, wird es zu einer mächtigen Waffe gegen den Feind. Und es werden dich Engel im Kampf unterstützen!

Warte nicht mehr länger – bete inständig und sprich Gottes Wort laut aus! Dann wird eine unzählige Heerschar von Engeln losgeschickt, um dir zu helfen.

In Ihm verbunden,
Bayless Conley

Aus: Monatsbrief Mai 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann leite ihn gerne an deine Freunde weiter oder teile ihn in den sozialen Medien, damit auch andere ermutigt werden.

Unser Service für dich

Gerne schicken wir dir jeden Monat einen neuen Artikel von Bayless zu einem biblischen Thema, damit dein Glaube wächst.
Per E-Mail erhalten

Das könnte dich auch interessieren:

Unterstütze unsere Arbeit

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen!

Gerade während der momentanen Corona-Krise empfinden wir es als große Chance, Menschen durch Gottes Wort neue Zuversicht zu geben.
crosschevron-down