Dein Warenkorb (0)

Es gibt Momente im Leben, da fühlen wir uns überfordert und kommen an unsere Grenzen. Geht es dir auch manchmal so? Dann möchte ich dich heute ermutigen: Gott kennt keine Grenzen. Ihm, unserem treuen Schöpfer, können wir unser Leben und unsere Situation anvertrauen.

Lies mit mir diese wunderbaren Verse in Kolosser 1,15-17: Christus ist das Bild des unsichtbaren Gottes. Er war bereits da, noch bevor Gott irgendetwas erschuf, und ist der Erste aller Schöpfung. Durch ihn hat Gott alles erschaffen, was im Himmel und auf der Erde ist. Er machte alles, was wir sehen, und das, was wir nicht sehen können, ob Könige, Reiche, Herrscher oder Gewalten. Alles ist durch ihn und für ihn erschaffen. Er war da, noch bevor alles andere begann, und er hält die ganze Schöpfung zusammen.

Wenn Gott die ganze Schöpfung zusammenhalten kann, meinst du nicht, dass er dann auch dich zusammenhalten kann, sodass du nicht zerbrichst? Vielleicht steckst du gerade mitten in einem Sturm oder es scheint, als würde dich eine Flut von Schwierigkeiten von allen Seiten bedrängen. Vielleicht geht es um deine Ehe, deine Kinder, eine finanzielle Situation, eine körperliche Erkrankung oder etwas anderes. Wenn das auf dich zutrifft, dann habe ich eine Botschaft für dich: Denk an deinen Schöpfer. Lege ihm deine Situation hin und vergiss nicht, dass er treu ist und alles zusammenhält.

In Jesaja 43,1-2 lesen wir: Doch nun spricht der Herr, der dich, Jakob, geschaffen hat und der dich, Israel, gebildet hat: Hab keine Angst, ich habe dich erlöst. Ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du gehörst mir. Wenn du durch Wasser gehst, werde ich bei dir sein. Ströme sollen dich nicht überfluten! Wenn du durch Feuer gehst, wirst du nicht verbrennen; die Flammen werden dich nicht verzehren!

Du selbst bist nicht stark oder klug genug, um mit all den Schwierigkeiten und Situationen fertigzuwerden, die dir im Leben begegnen werden. Du hast Grenzen. Aber unser Gott hat keine.

Stell dir einmal vor, was alles möglich ist, wenn du ihm wirklich vertraust und glaubst, dass er Großes bewirken kann! Was könnte in dir und durch dich, in deiner Familie, in deinem Umfeld oder in unserem Land passieren, wenn du ihm als deinem treuen Schöpfer wirklich vertraust?

Der Eine, der dich nie loslassen wird, hält dich in seiner Hand (siehe Johannes 10,28-30) – das ist eine Zusage, an der du dich immer festhalten kannst!

In Ihm verbunden,
Bayless Conley

Aus: Monatsbrief November 2021

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann teile ihn gerne in den sozialen Medien oder leite ihn weiter, damit auch andere dadurch ermutigt werden.

Das könnte dich auch interessieren
Artikel

Gott hat dir Vollmacht geschenkt

TV-Sendung

Du kannst dich auf Gottes Zusagen verlassen

Produkt

Entdecke den Segen eines starken Glaubens

Kurzvideo

Wir wünschen dir GESEGNETE WEIHNACHTEN 2023

Unterstütze unsere Arbeit

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen!

Gerade in unsicheren Zeiten empfinden wir es als große Chance, Menschen durch Gottes Wort neue Zuversicht zu geben.