Heute, 25. Februar 2021

Wie Gott an uns arbeitet

Wenn es um die sichtbaren Auswirkungen von Gottes Segen in unserem Leben geht, werden wir häufig ungeduldig und fragen uns, wann sie endlich eintreten werden.

In 1. Samuel 22,1-2 erhalten wir einen Einblick, wie Gott David, einen kleinen Hirtenjungen, darauf vorbereitete, König zu werden:

Da verließ David Gat und floh in die Höhle Adullam. Als seine Brüder und alle, die zum Haus seines Vaters gehörten, davon erfuhren, schlossen sie sich ihm schon bald an. Und noch weitere kamen: Männer, die in Not waren, sich verschuldet hatten oder verbittert waren. Schließlich war David der Anführer von etwa 400 Mann.

Überleg einmal, wie David sich gefühlt haben muss. Gott sagt ihm: „David, du wirst Israels nächster König sein!“ Aber Saul jagt ihn durch das ganze Land. Und dazu sind die Menschen, die ihm nachfolgen, Ausgestoßene, Menschen mit Problemen, unglückliche Menschen und Arme.

Zusätzlich wird uns in den folgenden Versen dieses Abschnitts berichtet, dass David seine Familie zu ihrer Sicherheit in ein anderes Land bringen musste. Sieht das wirklich so aus, wenn Gott uns Einfluss schenken möchte und uns in seinen Dienst stellt?

Aber weißt du was? Durch all dies lernte David, Gott zu vertrauen und mit Menschen umzugehen. Sein Charakter wurde geprüft. Er wurde von Gott darauf vorbereitet, die Gewänder eines Königs zu tragen: das Gewand der Barmherzigkeit, der Gerechtigkeit und der Weisheit, die Schuhe der Entschlossenheit, den Gürtel der Kraft sowie den Mantel der Güte.

Als David als junger Hirte von den Feldern kam, war er noch nicht in der Lage, König zu sein. Die eigentliche Beförderung kam erst etwas später. Sei also nicht überrascht, wenn auch du erst auf deinen Dienst vorbereitet werden musst!

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Vier Eigenschaften eines erfolgreichen Lebens 2/2





Die Andachten der vorherigen Tage


26. Juli 2021

Lass dich von Gott gebrauchen

Entscheide dich heute neu dazu, ein effektives Werkzeug in Gottes Hand zu sein. Er möchte dich einsetzen!


25. Juli 2021

Hörst du noch Gottes Stimme?

Wenn du Gott nicht mehr gut hören kannst, liegt es vielleicht daran, dass du deine geistliche Schärfe verloren hast.


24. Juli 2021

Schärfe deinen Glauben!

Gott möchte, dass du vorwärts gehst. Er will, dass du Fortschritte machst und nicht an geistlicher Schärfe verlierst.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest