Heute, 10. Juni 2020

In deiner Schwachheit ist Gott stark!

2. Korinther 12, 9 erinnert uns eindrücklich an Gottes Fürsorge für uns, wenn wir an das Ende unserer Kraft gelangen.

Meine Gnade genügt dir, denn meine Kraft kommt in Schwachheit zur Vollendung.

Als Paulus diese Worte schrieb, wurde er überall, wohin er ging, von so etwas wie einem bösen Geist geplagt, den er „einen Pfahl im Fleisch“ nannte. Diese ständige Belastung wurde ihm schließlich zu viel, sodass er Gott bat, sie wegzunehmen. Paulus konnte es nicht mehr ertragen.

Doch obwohl Paulus drei Mal um Gottes Eingreifen betete, verließ ihn dieser Geist nicht. Gottes Antwort für Paulus war der Vers, den wir gerade gelesen haben. Seine Kraft kommt in unserer Schwachheit zur Vollendung.

Was bedeutet Vollendung? Es bedeutet, dass Gottes Kraft zur vollen Reife gelangt, dass sie aufblüht, dass sie sich in ihrer Fülle in unserer Schwachheit auswirken kann.

Und wie reagierte Paulus darauf? In den Versen 9-10 desselben Kapitels sagte er:

Sehr gerne will ich mich nun vielmehr meiner Schwachheiten rühmen, damit die Kraft Christi bei mir wohne. Deshalb habe ich Wohlgefallen an Schwachheiten, an Nöten, an Misshandlungen, an Verfolgungen, an Ängsten um Christi willen; denn wenn ich schwach bin, dann bin ich stark.

Manchmal müssen wir wohl an unser eigenes Ende gelangen, bevor wir ganz und gar auf Gott schauen. Aber wenn wir das tun, entdecken wir, dass er mehr als genug ist. Wenn du heute dort angelangt oder nahe an diesem Punkt bist, dann halte an Gottes Stärke fest.

Setze dein Vertrauen auf ihn. Er wird dir zum Durchbruch verhelfen und du wirst die Stärke und Wegweisung finden, die du brauchst.

Hier die Sendung zur Andacht anschauen: … und dann kommt Gott





Die Andachten der vorherigen Tage


23. September 2020

Wie bequem lebst du dein Christsein?

Gott, ich werde tun, was immer du sagst, aber ...


22. September 2020

Die Grenzen von Gehorsam

Man muss Gott mehr gehorchen als Menschen!


21. September 2020

Sei gehorsam gegenüber deinen Vorgesetzten

Ich glaube, dass wir als Christen die besten Angestellten der Welt sein sollten.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest