Heute, 21. Februar 2020

Gibst du Gott die Ehre?

In Sprüche 27,2 finden wir einen weisen Rat: Es rühme dich ein anderer und nicht dein eigener Mund, ein Fremder und nicht deine Lippen! Es gibt so viele Menschen, auch Christen, die meinen, Gott käme nicht ohne sie aus. Sie denken, dass sie der Grund für ihren eigenen großen Erfolg sind. Jemand sagte einmal, wer sich nur um sich selbst dreht, zieht sehr kleine Kreise. Wenn Gott dir Erfolg gibt und dich segnet, musst du demütig bleiben, damit Gott dich auch weiterhin gebrauchen kann. Die Bibel sagt, dass Stolz dem Verderben vorangeht und Hochmut vor dem Fall kommt. Es gibt viele Männer und Frauen, die einmal ganz oben waren und heute ganz unten sind. Dafür kenne ich Beispiele innerhalb und außerhalb der Gemeinde. Wenn ich an dieses Prinzip denke, fällt mir besonders eine Geschichte ein. Es gab einen Pastor, der einmal bei einem Spendenaufruf sagte: „Niemand in der ganzen Welt tut, was wir tun, und Gott braucht uns, um sein Werk zu tun. Ohne unsere Arbeit erfährt die Welt nichts von Jesus.“ Zugegebenermaßen leistete er eine unglaubliche Arbeit in vielen verschiedenen Ländern. Aber in dem Moment, als er sagte: „Gott kommt nicht ohne mich aus“, war mir klar, dass er in Gefahr war. Ich dachte: „O nein! O nein! O nein!“ Ich wusste, dass er damit einen tiefen Fall riskierte! Und weißt du was? Dieser Mann ist nicht mehr in der prominenten Position, in der er einmal war. Und Gott scheint auch ganz gut ohne ihn klarzukommen. Singe dir selbst keine Lobeshymnen. Andere mögen dir gratulieren, wenn sie es wollen, aber gib dieses Lob am Ende dem, dem es wirklich gebührt – Gott. Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Grenzen anerkennen – Segen erleben





Die Andachten der vorherigen Tage


29. November 2020

Wie sieht deine Herzenshaltung aus?

Jesus will, dass du und ich mit der richtigen Haltung beten und nicht das Lob von anderen suchen...


28. November 2020

So denkt Gott über das Geben

Wenn wir mit dem richtigen Motiv geben, nicht um von Menschen gesehen zu werden, sondern mit einem aufrichtigen Herzen, dann wird Gott uns öffentlich belohnen...


27. November 2020

Gründe dein Leben nicht auf Besitz

„Eins fehlt dir. Geh hin, verkaufe alles, was du hast und gib den Erlös den Armen, und du wirst einen Schatz im Himmel haben, und komm, folge mir nach!“...


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Pin It on Pinterest