Heute, 26. Januar 2021

Den Himmel gibt es wirklich

In Lukas 16 erzählt Jesus eine wichtige Geschichte:

Auch der reiche Mann starb und wurde begraben, und seine Seele kam ins Totenreich. Während er dort Qualen litt, sah er in großer Entfernung Lazarus bei Abraham. (…) Da sagte er: Bitte, Vater Abraham, schicke Lazarus zum Haus meines Vaters. Denn ich habe fünf Brüder und möchte sie vor diesem Ort der Qual warnen, damit sie nicht hierher kommen müssen, wenn sie sterben.

Dieser reiche Mann ruft: „Schickt jemanden zu meiner Familie, zu meinen Brüdern!“ In der Hölle glaubt jeder an Gott. Alle erheben ihre Stimme dafür, dass ihre Angehörigen nicht auch dort mit ihnen enden.

Vor mehreren Jahren kam ein Mann in unserer Gemeinde weinend nach vorn zur Bühne. In der Predigt war es um genau diese Bibelstelle gegangen. Nachdem er Jesus sein Leben anvertraut hatte und nachdem er längere Zeit kaum aufhören konnte zu weinen, erzählte er uns seine Geschichte. Er sagte: „Ich starb bei einer Herzoperation zweimal auf dem OP-Tisch. Beide Male verließ ich meinen Körper und ging in die Hölle. Es war so erschreckend, dass ich versuchte, es aus meinen Gedanken zu verbannen. Aber bei der Predigt heute Abend kamen alle Erinnerungen daran wieder zurück, in allen Einzelheiten.“

Er musste nicht davon überzeugt werden, dass die Hölle real ist. An jenem Abend nahm er Jesus an und wurde von aller Angst befreit.

Durch Jesus allein können wir Zugang zum Himmel und ewiges Leben erhalten. Sollten wir den Menschen nicht erzählen, dass sie ewiges Leben bekommen können? Sollten wir sie nicht dazu ermutigen, Jesus anzunehmen, solange noch Zeit dazu ist?

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Neue Kleidung für ein neues Leben 1/2





Die Andachten der vorherigen Tage


23. Februar 2021

Gott belohnt deine Treue

Du musst mit dem treu umgehen, was einem anderen Menschen gehört.


22. Februar 2021

Diese drei Beziehungen machen dich reich

Drei Beziehungen machen uns reich.


21. Februar 2021

Was dich wirklich reich macht

Das Leben besteht nicht aus der Menge unseres Besitzes.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest