Heute, 6. April 2021

Dein Glaube braucht Training

Gestern haben wir gesehen, wie wichtig das Wort Gottes ist, um unseren Glauben zu stärken. Wir sollten aber noch etwas anderes tun, damit unser Glaube wächst. Wir müssen ihn anwenden.

In 1. Timotheus 6,12 sagt Paulus über den Glauben:

Kämpfe den guten Kampf des Glaubens.

Glaube ist für Konflikte gemacht. Er wächst nicht ohne Konflikte. Er wächst nicht ohne Druck. Du musst ihn anwenden.

Erinnerst du dich an das Beispiel mit den Bodybuildern und wie wichtig die richtige Ernährung ist, um Muskelmasse aufzubauen? Ein Bodybuilder wird dir auch sagen, dass es nicht ausreicht, nur Eiweißshakes zu trinken und Thunfisch zu essen; man muss auch die Muskeln trainieren, wenn sie wachsen sollen. Bodybuilder stemmen jeden Tag eine Menge Gewichte, damit ihre Muskeln wachsen.

Das Gleiche gilt für den Glauben. Glaube ist ein Muskel, den du benutzen musst. Es genügt nicht, den ganzen Tag nur Predigten zu hören, denn das Hören allein reicht nicht, um deinen Glauben weiterzuentwickeln. Du musst deinen Glaubensmuskel benutzen. Darum geht es beim Glaubenskampf.

Du trainierst deinen Glauben mitten im Sturm. Wenn Versuchungen dich attackieren und alle möglichen Anfechtungen dir sagen, dass du es nicht schaffst; wenn der Wind um dich herum tobt, die Blitze zucken und die Wellen über den Bug deines kleinen Schiffes hereinbrechen, dann steh auf und sag: „Ich vertraue darauf, dass er das Beste aus dieser Situation machen wird und er alles unter seiner Kontrolle hat!“ 

Ganz gleich, welche Situation du heute durchmachst: Vertraue Gott und trainiere deinen Glaubensmuskel. 
Jetzt die Sendungzur Andacht anschauen: Auf den Spuren von Jesus – mit Bayless in Israel (2)





Die Andachten der vorherigen Tage


16. April 2021

Wie gehst du mit Verlust um?

Trauer hat ihren Platz, aber es gibt auch einen Zeitpunkt, an dem sie enden und etwas anderes an ihre Stelle treten muss.


15. April 2021

Deine Bestimmung entdeckst du in Gottes Nähe

Wenn du Gott kennenlernst, wirst du auch dein eigenes Herz entdecken.


14. April 2021

So findest du deine Bestimmung

In der Regel hat Gott dich dazu begabt, die Dinge, die dein Herz traurig machen, auch zu verändern.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest