Hast du eine Frage oder ein Gebetsanliegen? 
Wir helfen dir gerne weiter.

+49 40 6 44 22 5 77

Jetzt anrufen

[email protected]

E-Mail-Programm öffnen
Unser Team ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr für dich da.

Die tägliche Andacht

Ich staune über Gott – du auch?

Täglich per E-Mail erhalten
31. Januar 2021

1. Korinther 8,2 ist einen Vers, der große Bedeutung für mein Leben hat:

Wer behauptet, alle Antworten zu kennen, hat in Wirklichkeit kaum begriffen, auf welche Erkenntnis es ankommt.

Für mich bedeutet dieser Vers Folgendes: Je mehr ich von Gott erkenne, umso mehr erkenne ich, wie wenig ich Gott kenne.

Es ist fast so, als wäre Gott wie ein riesiger Berg, der in Nebel gehüllt ist. Wenn sich der Nebel zurückzieht, dann sehe ich, wie riesig dieser Berg ist und wie wenig ich bis jetzt eigentlich gesehen, wie wenig ich entdeckt und erfahren habe. Ich betrachte diesen riesigen Berg voller Ehrfurcht.

Früher dachte ich: „Ich bin geistlich betrachtet ziemlich reif. Ich habe so viel gelernt. Schaut euch die Edelsteine an, die ich ausgegraben habe! Ich habe dies erfahren, habe jenes bewältigt und habe vom Gipfel hinuntergeschaut.“ Dann zog sich der Nebel zurück und mir wurde bewusst, dass ich noch nicht einmal über die Ausläufer des Berges hinausgekommen war.

Gott erstaunt mich einfach.

Denke einen Moment lang über Gott nach. Er sprach einfach und schuf das Universum. Vor einiger Zeit las ich einen Artikel darüber, dass Wissenschaftler inzwischen denken, dass es vielleicht nicht nur ein „Universum“ gibt, sondern ein „Multiversum“, also mehrere Universen.

Ob es nun eines ist, das sich über Milliarden von Lichtjahren ausdehnt, oder ob es mehrere Universen sind, die sich über eine noch größere Entfernung erstrecken – Gott schuf das alles, indem er sprach.

Und genau das meine ich. Je mehr ich über Gott lerne, umso mehr bin ich erstaunt, wie wenig ich eigentlich von ihm weiß. Ich hoffe, dass auch du über Gottes Größe staunen kannst und dich das in die Anbetung unseres großen und ehrfürchtigen Gottes führt!


Möchtest du das Thema vertiefen?

Dann sieh dir folgende Sendung an:
Gott erkennen und Gastfreundschaft leben 1/2

Hat dir die Andacht gefallen?

Dann teile sie gerne in den sozialen Medien oder leite sie weiter, damit auch andere dadurch ermutigt werden.

Damit du keine Andacht verpasst

Unser Service für dich: Wir schicken dir jeden Tag die aktuelle Andacht per E-Mail.

Das könnte dich auch interessieren:

Unterstütze unsere Arbeit

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen!

Gerade während der momentanen Corona-Krise empfinden wir es als große Chance, Menschen durch Gottes Wort neue Zuversicht zu geben.
crosschevron-down