Hast du eine Frage oder ein Gebetsanliegen? 
Wir helfen dir gerne weiter.

+49 40 6 44 22 5 77

Jetzt anrufen

kontakt@bayless-conley.de

E-Mail-Programm öffnen
Unser Team ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr für dich da.

Die tägliche Andacht

Du bist individuell begabt

Täglich per E-Mail erhalten
22. Januar 2021

Jesaja 14,12-15 berichtet vom Fall Satans. Gott hatte ihn als Erzengel erschaffen, doch damit war er unzufrieden – und genau diese Unzufriedenheit war sein Verderben:

Wie bist du doch vom Himmel herabgestürzt, du strahlender Stern, Sohn des Morgens! Du wurdest jäh auf die Erde geschleudert, du Völkerbezwinger! Denn du dachtest dir: „Ich werde zum Himmel aufsteigen und mir einen Thron über den Sternen Gottes machen. Ich werde weit im Norden auf dem Berg der Versammlung sitzen. Ich werde in die Wolken aufsteigen und mich dem Höchsten gleichmachen.“ Aber du wirst ins Totenreich hinabgestoßen werden, in das entfernteste Schlammloch.

Sein Problem war eindeutig der Stolz. „Ich will, ich will, ich will – ich will wie Gott sein.“ Er war nicht damit zufrieden, der Erzengel zu sein, als den Gott ihn erschaffen hatte. Er wollte Gottes Platz einnehmen.

Die Wurzel von Satans Stolz war die Unzufriedenheit mit seinem Posten und der Position, die ihm der allmächtige Herrscher des Universums zugewiesen hatte. Er meinte, er habe Besseres verdient.

Jeder von uns hat seinen Einflussbereich und wir alle haben eigene Gaben von Gott. Dein Einflussbereich und deine Gaben sind anders als meine und meine sind anders als deine. Es ist nicht klug, nach etwas zu verlangen, das ein anderer Mensch hat, statt das zu erforschen, was Gott dir gegeben hat, um es zu seinem vollen Potenzial zu entfalten.

Wenn du über den Zaun schaust, sieht das Gras auf der anderen Seite möglicherweise grüner aus – wenn du aber auf die andere Seite des Zauns gehst, wirst du feststellen, dass es nur Kunstrasen ist!

Du wirst nur dann zufrieden sein, wenn du das, was Gott in dein Inneres hineingelegt hat, akzeptierst und so gut wie möglich entfaltest und ausbaust.

Hier die Sendung zur Andacht ansehen: Wie du echte Freude und Zufriedenheit findest – Harrison Conley

Hat dir die Andacht gefallen?

Dann teile sie gerne in den sozialen Medien oder leite sie weiter, damit auch andere dadurch ermutigt werden.

Damit du keine Andacht verpasst

Unser Service für dich: Wir schicken dir jeden Tag die aktuelle Andacht per E-Mail.

Das könnte dich auch interessieren:

Unterstütze unsere Arbeit

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen!

Gerade während der momentanen Corona-Krise empfinden wir es als große Chance, Menschen durch Gottes Wort neue Zuversicht zu geben.
crosschevron-down