Heute, 24. Juni 2020

Was ist deine Bestimmung?

In Philipper 3,14 gibt uns Paulus einen Einblick in seine größte Leidenschaft. Er sagt:

Ich jage auf das Ziel zu, hin zu dem Kampfpreis der Berufung Gottes nach oben in Christus Jesus.

Paulus hatte ein klares Ziel vor Augen; er war sich seiner Bestimmung bewusst. Und er arbeitete unerschrocken darauf hin.

Die Formulierung ich jage auf das Ziel zu lässt sich aus dem Griechischen wie folgt übersetzen: „Ich laufe in den Linien.“ Es ist das Bild eines Läufers, der in einer Bahn läuft und in seiner Spur bleibt.

Er geht nicht über seine Grenzen hinaus und läuft nicht in der Bahn eines anderen. Er strebt stattdessen auf sein Ziel zu und läuft innerhalb der Linien seiner Bahn.

In einer kleinen Missionsgemeinde in Medford, Oregon, war vor vielen Jahren ein junger Mann mit schrecklichen Drogen- und Alkoholproblemen. Eines Nachts nahm Gott sein Leben in die Hand. Es war eine wahrhaft dramatische Bekehrung.

Dieser junge Mann war ich. Und seit mehreren Jahrzehnten suche ich nach dem Grund, warum Gott ausgerechnet mich ausgesucht hat. Ich wusste an jenem Abend, dass Gott eine Bestimmung für mein Leben hatte. Und das ist das Ziel, nach dem ich strebe und auf das ich zujage, um es zu erreichen.

Gott hat auch für dein Leben eine Bestimmung. Gott hat dein Leben zu einem bestimmten Zweck in die Hand genommen, genau wie meines damals. Wenn du es noch nicht getan hast, dann musst du diesen Zweck verstehen lernen und ihm nachjagen, um die Bestimmung zu erfüllen, die Gott für dein Leben hat.

Wenn du nicht weißt, was das sein kann, dann fang an, Gott zu bitten, es dir zu zeigen. Bitte ihn, dass er dir die Bahn zeigt, in der du laufen sollst.

Hier die Sendung zur Andacht anschauen: Finde deine Berufung 1/2





Die Andachten der vorherigen Tage


23. September 2020

Wie bequem lebst du dein Christsein?

Gott, ich werde tun, was immer du sagst, aber ...


22. September 2020

Die Grenzen von Gehorsam

Man muss Gott mehr gehorchen als Menschen!


21. September 2020

Sei gehorsam gegenüber deinen Vorgesetzten

Ich glaube, dass wir als Christen die besten Angestellten der Welt sein sollten.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest