Heute, 6. Februar 2021

Sag das Evangelium weiter!

In der gestrigen Andacht ging es darum, dass wir ein Leben führen sollen, das das Evangelium für Menschen, die Jesus noch nicht kennen, hell leuchten lässt.

Aber manchmal ist es auch an der Zeit zu reden, und mit unseren Worten Menschen auf Gott aufmerksam zu machen. Schauen wir uns einmal Römer 10,13-14 an:

Denn »jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird gerettet werden«. Doch wie können sie ihn anrufen, wenn sie nicht an ihn glauben? Und wie können sie an ihn glauben, wenn sie nie von ihm gehört haben? Und wie können sie von ihm hören, wenn niemand ihnen die Botschaft verkündet?

Wenn es an der Zeit ist, jemandem in unserem Umfeld von Gott zu erzählen, werden viele Christen zu arktischen Flüssen – ihr Mund ist zugefroren. Aber irgendjemand muss doch die Geschichte erzählen!

Bete für die Menschen, die noch ohne Jesus leben, lass dein Licht durch dein verändertes Denken und dein Verhalten leuchten, und wenn die Zeit gekommen ist, erzähle ihnen vom Evangelium. In Römer 1,16 sagt Paulus: Denn ich schäme mich nicht für die gute Botschaft von Christus. Diese Botschaft ist die Kraft Gottes, die jeden rettet, der glaubt – die Juden zuerst, aber auch alle anderen Menschen.

Nur durch die Verkündigung der Botschaft werden viele Menschen, wenn sie sie hören, glauben und errettet werden. In Römer 10,17 finden wir den Grund dafür:

Also kommt der Glaube durch die Verkündigung, die Verkündigung aber durch das Wort Gottes.

Eine Verkündigung dieser Botschaft lässt Glauben im Herzen der Menschen wachsen. Es ist unser Auftrag, das Evangelium weiterzusagen. Halte dir den Kern der Botschaft immer wieder neu vor Augen: Die Menschheit war von Gott getrennt. Jesus bezahlte den Preis für ihre Sünde. Er ist auferstanden und hat den Tod besiegt. Wenn wir unser Vertrauen auf ihn setzen, werden wir errettet. Die drei Kernelemente sind also unsere Rebelliondie Erlösung und unsere Antwort darauf.

Genau so, wie du deinen Mund öffnen kannst, um die Gute Nachricht weiterzusagen, kannst du auch Briefe an deine Freunde schreiben, um ihnen in einfachen und deutlichen Worten das Evangelium zu erklären. Baue ruhig auch deine eigene Geschichte mit Gott ein!

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Das größte Problem der Menschheit lösen





Die Andachten der vorherigen Tage


17. April 2021

Übernimm die Verantwortung für deine Situation

Wenn du selbst die Probleme verursacht hast, die du heute hast, dann übernimm die Verantwortung dafür.


16. April 2021

Wie gehst du mit Verlust um?

Trauer hat ihren Platz, aber es gibt auch einen Zeitpunkt, an dem sie enden und etwas anderes an ihre Stelle treten muss.


15. April 2021

Deine Bestimmung entdeckst du in Gottes Nähe

Wenn du Gott kennenlernst, wirst du auch dein eigenes Herz entdecken.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest