Heute, 7. März 2020

Hab keine Angst – bring deine Anliegen vor Gott!

Philipper 4,6-7 verheißt:

Seid um nichts besorgt, sondern in allem sollen durch Gebet und Flehen mit Danksagung eure Anliegen vor Gott kundwerden; und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und eure Gedanken bewahren in Jesus.

Gott sagt uns, dass uns nichts in Panik versetzen soll. Nichts! Kannst du dir etwas vorstellen, das nicht in die Kategorie „nichts“ passt? Statt sich zu sorgen – bete – für alles!

Es ist interessant, dass diese Verse nicht versprechen, dass Gott deine Bitten erhören wird (obwohl das angedeutet wird). Was Gott in diesen Versen verspricht, ist: Wenn du in schwierigen Situationen betest, statt dich zu sorgen, dann wird Gott dir Frieden geben. Der Stress wird nachlassen. Der Druck wird weichen.

In Amerika geben die Menschen Millionen Dollar für Besuche bei Psychotherapeuten aus. Sie sprechen mit ihrem Therapeuten über alle ihre Probleme und versuchen, den Stress und die Ängste des Lebens abzubauen. Ich muss etwas bekennen: Ich habe auch einen Therapeuten. Ich spreche jeden Tag mit ihm. Mein Therapeut ist mein himmlischer Vater. Ich bringe ihm all meine Probleme. Und ich bespreche alles mit ihm.

Wenn du betest, ist völlige Ehrlichkeit ein Schlüssel zur Entlastung deines Herzens. Gott weiß ohnehin, was du denkst. Du kannst ihm auch gleich die Wahrheit über das sagen, was dich belastet.

Es ist kein Zufall, dass du dies heute liest. Vielleicht bist du so sehr mit Furcht erfüllt und gestresst, dass du auf dem besten Weg zu einem Magengeschwür bist. Du hast Schlafstörungen. Deine Ängste haben dir die Lebensqualität geraubt, die Gott für dich vorgesehen hat.

Gott will dich von deinen Lasten befreien. Bring sie zu Gott, heute und jeden Tag, und erlebe, wie die Lasten von dir abfallen.

Jetzt die Sendung zur Andacht schauen: Hilfe!





Die Andachten der vorherigen Tage


24. September 2020

Hier lauert Gefahr

Gehorche Gott unter allen Umständen.


23. September 2020

Wie bequem lebst du dein Christsein?

Gott, ich werde tun, was immer du sagst, aber ...


22. September 2020

Die Grenzen von Gehorsam

Man muss Gott mehr gehorchen als Menschen!


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest