Heute, 7. März 2021

Gott meint es immer gut mit dir

Johannes 10,10-11 zeigt uns eine großartige Wahrheit:

Ein Dieb will rauben, morden und zerstören. Ich aber bin gekommen, um ihnen das Leben in ganzer Fülle zu schenken. Ich bin der gute Hirte. Der gute Hirte opfert sein Leben für die Schafe.

Hast du die Vorstellung, dass Gott manchmal gut ist, aber nicht immer? Dass er dich manchmal segnet, manchmal aber auch die Ursache deiner Probleme ist? Wenn ja, würde ich diese Vorstellung heute gerne aus deinem Herzen und aus deinem Denken auslöschen.

Jesus kam, um uns Leben im Überfluss zu geben. Der Teufel ist der Dieb, der stehlen, zerstören und töten will. Aber Gott ist immer ein guter Gott und der Teufel ist immer ein böser Teufel.

Ich weiß noch, wie ich als junger Christ eines Tages im Park einem Mann begegnete, der auch noch nicht lange Christ war. Er sah bedrückt aus und ich fragt ihn, was denn bei ihm los sei. Er erzählte mir, dass er krank sei und obendrein noch schlechte Nachrichten erhalten habe. Er sei am Tag zuvor in einem Bibelkreis gewesen, wo ihm gesagt wurde, dass Gott ihm dies alles antun würde.

Es hatte ihn erschüttert, dass Gott die Quelle seiner Probleme sein sollte und dass er für diese Probleme in seinem Leben verantwortlich sei.

Viele Menschen neigen zu dieser Sichtweise, aber sie ist schlicht und einfach falsch. Gott ist immer gut. In Jakobus 1,17 sagt die Bibel:

Alles, was Gott uns gibt, ist gut und vollkommen. Er, der Vater des Lichts, ändert sich nicht; niemals wechseln bei ihm Licht und Finsternis. 

Gott ist gut. Daran ändert sich nicht das Geringste. Und die Gaben, die er gibt, sind gute und vollkommene Gaben. Gott ist gut – und zwar immer.

Jetzt die Sendungen zur Andacht anschauen: Gott, der überreich beschenkt 1/2





Die Andachten der vorherigen Tage


26. Juli 2021

Lass dich von Gott gebrauchen

Entscheide dich heute neu dazu, ein effektives Werkzeug in Gottes Hand zu sein. Er möchte dich einsetzen!


25. Juli 2021

Hörst du noch Gottes Stimme?

Wenn du Gott nicht mehr gut hören kannst, liegt es vielleicht daran, dass du deine geistliche Schärfe verloren hast.


24. Juli 2021

Schärfe deinen Glauben!

Gott möchte, dass du vorwärts gehst. Er will, dass du Fortschritte machst und nicht an geistlicher Schärfe verlierst.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest