Heute, 13. Januar 2021

Gesegnet, um ein Segen zu sein!

In der gestrigen Andacht sahen wir, dass Geld und Besitz keine Sicherheit geben können. Vielleicht fragst du dich jetzt: „Ist Besitz denn grundsätzlich abzulehnen?“

Lass uns noch einmal 1. Timotheus 6,17-19 anschauen, um eine Antwort zu finden:

Sag allen, die in dieser gegenwärtigen Welt reich sind, sie sollen nicht stolz sein und nicht auf ihr Geld vertrauen, das bald vergehen wird. Stattdessen sollen sie ihr Vertrauen auf den lebendigen Gott setzen, der uns alles reichlich gibt, was wir brauchen, damit wir uns daran freuen und es genießen können. Fordere sie auf, ihr Geld zu nutzen, um Gutes zu tun. Sie sollen reich an guten Taten sein, die Bedürftigen großzügig unterstützen und immer bereit sein, mit anderen zu teilen, was Gott ihnen gegeben hat. Auf diese Weise legen sie mit ihrem Besitz ein gutes Fundament für die Zukunft, um das wahre Leben zu ergreifen.

Ich glaube, Gott sagt hier deutlich, dass du dich freuen sollst, wenn du von ihm finanziell gesegnet worden bist. Du solltest deswegen kein schlechtes Gewissen haben. Wenn du es dir leisten kannst, mit deiner Familie 30 Tage Urlaub im Ausland zu machen, dann tu das.

Achte aber darauf, zuerst deinen Zehnten zu geben. Gib großzügig in das Werk Gottes und freue dich an dem, was Gott dir gibt. Es ist eine Geschenk Gottes, wenn du dich an dem Erfolg deiner Arbeit erfreuen kannst.

Gott freut sich darüber, wenn wir das, was uns gegeben ist, genießen. Er will jedoch auch, dass wir im Verhältnis zu unserem Geld und unseren Besitz angemessen großzügig sind. Sei bereit, großzügig zu geben und großzügig in die Verbreitung des Evangeliums zu investieren, um so Schätze im Himmel zu sammeln.

Halte also deinen Blick nicht auf die irdischen Dinge gerichtet, sondern nimm die Ewigkeit in den Blick. Wenn du das tust, dann wirst du all den Segen genießen können, den Gott dir gibt.

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Wohlstand!? Was die Bibel wirklich dazu sagt





Die Andachten der vorherigen Tage


26. Juli 2021

Lass dich von Gott gebrauchen

Entscheide dich heute neu dazu, ein effektives Werkzeug in Gottes Hand zu sein. Er möchte dich einsetzen!


25. Juli 2021

Hörst du noch Gottes Stimme?

Wenn du Gott nicht mehr gut hören kannst, liegt es vielleicht daran, dass du deine geistliche Schärfe verloren hast.


24. Juli 2021

Schärfe deinen Glauben!

Gott möchte, dass du vorwärts gehst. Er will, dass du Fortschritte machst und nicht an geistlicher Schärfe verlierst.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest