Trotz Corona besinnlich Weihnachten feiern

Weihnachten ist für viele eine ganz bezaubernde und besinnliche Zeit im Jahr. Gewöhnlich kommen wir mit unseren Familien und Freunden zusammen, um bei gutem Essen, Lichterketten und Geschenken Gemeinschaft zu haben.

Dieses Jahr wird aufgrund der Corona-Pandemie Weihnachten zu Hause im kleinen Kreis gefeiert. Einige müssen aus Selbstschutz zu Hause bleiben und fühlen sich allein. Dieses Weihnachten wird für uns alle anders sein als sonst. Dennoch kann es wunderschön werden.

Für besinnliche Weihnachten müssen wir uns wieder neu auf das Wesentliche besinnen. Wir zeigen dir, worauf es dabei ankommt.

Besinne dich auf die Bedeutung von Weihnachten

Um besinnliche Weihnachten zu feiern, müssen wir den Sinn hinter dem Fest wieder neu entdecken. Wenn man die wahre Bedeutung von Weihnachten kennt, entfaltet sich ganz wie von selbst der Weihnachtszauber.

Was ist also der Sinn? Er liegt darin zu verstehen, dass Gott dich liebt und dir die Hand reicht, um mit ihm zu leben. Die Weihnachtsgeschichte ist nur der Beginn einer Liebesgeschichte, die Gott ganz persönlich mit dir und mir schreiben möchte. In der Bibel steht: Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen Sohn für sie gab (Johannes 3,16). Jesus wurde geboren, um die Menschen mit Gott zu versöhnen – um dich mit Gott zu versöhnen.

Lass dich dieses Weihnachten neu auf Gottes Liebe und Güte ein und nimm dir Zeit für Fragen wie diese:

  • Hat dir schonmal jemand gesagt, dass Gott dich liebt?
  • Nimmst du diese Liebe an? Kannst du sie in deinem Herzen spüren?
  • Wie kannst du deiner Familie dieses Jahr die wahre Bedeutung von Weihnachten weitergeben?

Du wirst merken, wie viel schöner Weihnachten wird, wenn du dich auf das Wesentliche konzentrierst. Ob du nun allein, mit Familie oder Freunden feierst. Mit Geschenken oder ohne Geschenke. Gottes Liebe neu zu spüren und auch anderen Menschen davon zu erzählen, wird diese Weihnachten für dich besinnlich machen. Gott hat dir mit Jesus ein Geschenk gemacht, dass deinem Leben neue Kraft und Hoffnung geben kann. Nimm es an!

Entdecke die Geschichte von Weihnachten neu

Um den eigentlichen Sinn von Weihnachten wieder neu zu entdecken, kann es helfen, die Weihnachtsgeschichte wieder zu lesen. Dann entdecken wir die Versöhnung, Wiederherstellung und Liebe, die darin steckt.

Die Weihnachtsgeschichte ist die Erzählung aus dem Neuen Testament über die Geburt Jesu. Du findest sie in Lukas 1 und 2 – diese Version ist die bekannteste. Aber auch in den ersten Kapiteln des Matthäus-Evangliums kannst du sie nachlesen. Sie handelt von einem jungen Mädchen namens Maria, das nach einer Begegnung mit einem Engel erfährt, dass sie den Messias zur Welt bringen wird. Zu diesem Zeitpunkt war Maria noch nicht verheiratet, sondern mit dem Zimmermann Josef verlobt.

Auch ihm wurde durch eine Engelserscheinung verkündet, dass Maria den Messias in sich tragen wird. Er sollte ihn Jesus nennen, was übersetzt „Retter“ heißt. Er sei der Sohn Gottes, der die Menschen in Israel und auf der ganzen Welt wieder mit Gott versöhnen würde.

Jesus kam also auf die Erde, um die Menschen von ihren Sünden, Krankheiten und ihrer Schuld zu befreien. Das hatte für Maria und Josef eine große Bedeutung, denn das damalige jüdische Volk wartete sehnsüchtig auf die Erfüllung dieser Verheißung – und nun war es endlich soweit!

Jesus kam auch für dich auf diese Welt. Er möchte dir neue Hoffnung schenken und dich mit Gott versöhnen. Nimmst du sein Geschenk an?

„Je mehr Freude wir anderen Menschen machen, desto mehr Freude kehrt ins eigene Herz zurück.“ (Deutsches Sprichwort)

Weihnachten zu Hause

Beschenke andere mit Liebe und Dankbarkeit

Wenn du den Sinn und das Wunder von Weihnachten neu für dich entdeckt hast, was gibt es dann Schöneres, als das mit anderen zu teilen? Vielleicht können wir dieses Jahr nicht an der Tradition festhalten, über den Weihnachtsmarkt zu schlendern oder an Heiligabend das Krippenspiel in einer Kirche zu sehen. Dein Weihnachten kann dennoch bezaubernd und besinnlich werden, wenn du die Liebe Gottes und den eigentlichen Sinn von Weihnachten weitergibst:

  • Bastle eine Weihnachtskarte für jemanden in deinem Freundeskreis oder in deiner Familie und schreibe auf, wie viel dir die Person bedeutet. Vielleicht gibt es jemanden, der dir in dieser schweren Zeit viel Halt gegeben hat und bei dem du dich bedanken möchtest.
  • Verabrede einen Videochat mit deiner Familie oder deinen Freunden. Auch wenn wir gewöhnlich an Weihnachten unsere Handy beiseite legen, können sie uns jetzt sehr dienlich sein. Zusammen per Videochat Bescherung zu feiern oder gemeinsam einen schönen Weihnachtsfilm zu schauen, klingt ungewohnt, beinhaltet aber die wunderbare Chance, deinen Liebsten auf eine neue Art zu begegnen – probiere es doch mal aus!
  • Melde dich bei jemandem, der während der Weihnachtszeit alleine ist. Mit oder ohne Corona gibt es jedes Jahr Menschen, die Weihnachten alleine feiern. Für diese Menschen da zu sein, kann deinem Weihnachten eine neue Bedeutung schenken.
  • Bete für Menschen, die krank, gebrechlich oder ängstlich sind. Dein Gebet kann Leben verändern und Herzen berühren.
  • Sei großzügig – In der Bibel steht: Geben ist seliger als nehmen (Apg. 20,35).  Viele Familien, Künstler und Restaurantbesitzer kämpfen zurzeit direkt vor unserer Haustür um ihre Existenz. Entdecke, wie sehr es dein Herz erwärmen wird, wenn du ihnen von dem abgibst, was du hast. Oder spende an eine Organisation, die Menschen in finanzieller Not unterstützt.
  • Schreibe dir auf, wofür du Gott in diesem Jahr dankbar bist und hänge es dort auf, wo du es regelmäßig sehen kannst. Dankbarkeit ist der Schlüssel zu innerer Freude und Glück.

Weihnachtsgruß 2020 von Bayless und Janet Conley

Dieses Jahr war vieles anders als sonst. Vielleicht hattest du eine schwere Zeit. Dann möchten Bayless und Janet dich ermutigen: Selbst wenn dir etwas unmöglich erscheint, so ist bei Gott doch alles möglich. Vertraue ihm. Wir beten, dass du dieses Weihnachtsfest viele Wunder-Momente erlebst und neu darüber staunen kannst, dass Gott dir einen Retter geschenkt hat.

Kurzvideo schauen
Bayless ConleyPastor und Referent

Ich wünsche dir und deiner Familie frohe und schöne Weihnachten! Gott liebt dich. Deshalb hat er dir auch Jesus als Retter gesandt. Darum geht es an Weihnachten. Und ich hoffe, dass du dieses Jahr dieses Geschenk für dich entdeckst und annimmst.

Möchtest du mehr über den christlichen Glauben erfahren? Bayless erzählt dir hier, wie er selbst zu Gott gefunden hat und wie auch du ihm persönlich begegnen kannst.

Erfahre mehr
Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.