Heute, 14. November 2020

Zweifel nicht an deiner Berufung!

Gerade wenn wir kurz vor einem Durchbruch stehen oder uns in einer Übergangsphase befinden, sollten wir uns auf Angriffe des Feindes gefasst machen. Ich glaube, dass es in diesem Kampf drei verschiedene Angriffsflächen gibt. Heute möchte ich dir von der ersten Angriffsfläche erzählen. Wir finden sie in Matthäus 4,3-4.

Da trat der Teufel zu ihm und sagte: »Wenn du der Sohn Gottes bist, dann verwandle diese Steine in Brot.« Doch Jesus erwiderte: »Nein! Die Schrift sagt: `Der Mensch braucht mehr als nur Brot zum Leben. Er lebt auch von jedem Wort, das aus dem Mund Gottes kommt.´

Die erste Angriffsfläche des Teufels wird sein Versuch sein, dich dazu zu bringen, an deiner Berufung zu zweifeln.

Beachte, dass kurz vor diesem Angriff die Stimme Gottes, des Vaters, zu Jesus sagte: Dies ist mein geliebter Sohn! Und das ist das Erste, was der Teufel infrage stellt: „Nun, wenn du Gottes Sohn bist …“

Was ist Gottes Auftrag für dein Leben? Vielleicht möchte er dich gebrauchen, um das Evangelium in aller Welt zu verbreiten? Oder hat Gott gesagt, dass du ein Lehrer sein sollst oder dass du Einfluss auf die Unterhaltungsindustrie nehmen sollst oder dass du ein Gebetskämpfer bist und in kritischen Zeiten ein Gewicht in die geistliche Waagschale werfen sollst?

Was immer es sein mag, der Teufel wird neben dir Platz nehmen und sagen: „Was denkst du, wer du bist? Was Gott dir gesagt hat, ist nur ein Wunschtraum. Es ist nur dein eigener Verstand, der dir das sagt.“ Er wird versuchen, dich dazu zu bringen, dass du deine Berufung anzweifelst.

Wenn das geschieht, dann solltest du dich auf das zurückbesinnen, was Gott dir gesagt hat, damit du deinen Fokus beibehältst und auf dem richtigen Kurs bleibst.

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Wie wird man ein Mensch nach Gottes Herzen? 1/2





Die Andachten der vorherigen Tage


2. August 2021

Das Kreuz ist genug

Weißt du, dass Jesus Opfer am Kreuz ausreicht, um dich völlig wiederherzustellen, ganz gleich in welchem geistlichen Zustand du dich befindest?


1. August 2021

Wo hast du deine geistliche Schärfe verloren?

Wenn du deine geistliche Schärfe wiedergewinnen willst, dann solltest du dort ansetzen, wo du sie verloren hast.


31. Juli 2021

Übernimm Verantwortung

Niemand kann dir deine geistliche Schärfe wegnehmen. Nur du kannst dafür sorgen, dass sie verloren geht.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest