Heute, 14. Januar 2020

Worauf setzt du dein Vertrauen?

Sprüche 11,28 wirft Licht auf eine schwerwiegende Wahrheit:

Wer auf seinen Reichtum vertraut, wird fallen, aber wie Laub werden die Gerechten sprossen.

Salomo gibt uns hier eine wichtige Warnung: Wer auf seinen Reichtum vertraut, wird fallen. Warum sagt er uns das? Weil wir von Natur aus dazu geneigt sind, auf Reichtum zu vertrauen, wenn wir zu Wohlstand gelangen, und ihn zur Quelle unserer Sicherheit zu machen.

In Psalm 62,11 heißt es: Wenn der Reichtum wächst, richtet euer Herz nicht darauf, denn jedes menschliche Herz neigt dazu, genau das zu tun, und deshalb warnt Gott uns. Wenn Segen kommt, wenn Wohlstand kommt, wenn du ein gewisses Maß an Erfolg erreichst, dann richte dein Herz nicht auf den Reichtum.

Achte stattdessen darauf, dass dein Vertrauen weiterhin auf Gott gerichtet bleibt, denn Reichtum ist nicht vertrauenswürdig. Wenn du auf deinen Reichtum vertraust, wirst du zu Fall kommen!

Das Neue Testament bringt uns in 1. Timotheus 6,17 dieselbe Wahrheit nahe. In dieser Bibelstelle schreibt Paulus an Timotheus, seinen Sohn im Glauben. Er gibt ihm Anweisungen, die er an die anderen Gläubigen weitergeben soll:

Den Reichen in dem gegenwärtigen Zeitlauf gebiete, nicht hochmütig zu sein, noch auf die Ungewissheit des Reichtums Hoffnung zu setzen – sondern auf Gott, der uns alles reichlich darreicht zum Genuss.

Wie Salomo warnt uns auch Paulus vor der Unsicherheit des Reichtums. Setze dein Vertrauen nicht darauf. Achte stattdessen darauf, dass dein Vertrauen auf Gott gerichtet ist. Wenn dein Reichtum zunimmt, dann richte dein Herz nicht darauf. Und mir gefällt der letzte Teil des Verses. Dort heißt es, dass wir unser Vertrauen auf Gott setzen sollen, der uns alles reichlich darreicht zum Genuss.

Worauf setzt du heute dein Vertrauen? Vertraust du auf dein Geld und  Reichtum? Oder ist Gott das Gegenüber deines Vertrauens? Ich hoffe, dass du ehrlich antworten wirst. Falls du auf Reichtum vertraust, denk daran, dass er nicht vertrauenswürdig ist!

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Das Gleichnis vom Sämann 2/2





Die Andachten der vorherigen Tage


24. September 2020

Hier lauert Gefahr

Gehorche Gott unter allen Umständen.


23. September 2020

Wie bequem lebst du dein Christsein?

Gott, ich werde tun, was immer du sagst, aber ...


22. September 2020

Die Grenzen von Gehorsam

Man muss Gott mehr gehorchen als Menschen!


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest