Heute, 23. November 2020

Setze deine Reichtümer für Gott ein

In den vorherigen Andachten haben wir uns Lukas 12,13-15 angeschaut. Heute möchte ich mit dir die Verse 16-21 lesen, die die Grundlage für unsere Andachten der nächsten Tage sein werden.

Und er gab ihnen folgendes Gleichnis: »Ein wohlhabender Mann besaß einen großen Hof mit Äckern, die reiche Ernten brachten, so viel, dass seine Scheunen die Erträge nicht fassen konnten. Da sagte er sich: `Ich weiß, was ich mache! Ich werde meine Scheunen abreißen und größere bauen. Auf diese Weise habe ich genug Platz, um alles zu lagern. Und dann werde ich mich zurücklehnen und mir sagen: Mein Freund, du hast für Jahre genug eingelagert. Genieße das Leben. Iss, trink und sei fröhlich!´ Aber Gott sagte zu ihm: `Wie dumm von dir! Du wirst noch heute Nacht sterben. Und wer wird dann das alles bekommen?´ Ihr seht, wie dumm es ist, auf der Erde Reichtümer anzuhäufen und dabei nicht nach Reichtum bei Gott zu fragen.«

Es ist leicht zu meinen, dass man noch viele Jahre Zeit hat. Aber das ist eine unbiblische Sichtweise. Wir sollten so leben, als würden wir unserem Herrn heute Abend begegnen.

Das bedeutet sicher nicht, dass wir nicht für die Zukunft planen und arbeiten sollen; es bedeutet auch nicht, dass wir nichts sparen dürfen. Die Bibel sagt sogar, dass ein gerechter Mann ein Erbe für seine Kinder hinterlässt. Aber wir sollten nicht Unmengen an Geld auf dem Bankkonto liegen haben, das niemandem einen Nutzen bringt.

Eines Tages werden wir vor Jesus stehen und Rechenschaft für all unseren Besitz geben müssen. Und das kann früher sein, als wir meinen!

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Das Prinzip von Saat und Ernte





Die Andachten der vorherigen Tage


13. April 2021

An welchem Ort möchte Gott dich haben?

Ein Segen zu sein, ist daran gebunden, dass wir gemäß Gottes Bestimmung leben.


12. April 2021

Du hast eine Lebensaufgabe

Dein Leben hat einen von Gott „handgefertigten“ Zweck.


11. April 2021

Strecke dich nach großem Glauben aus

Großer Glaube sagt: „Herr, dein Wort ist genug.“


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest