Heute, 1. Juli 2019

Wir sind Plan A, es gibt keinen Plan B

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, dass Gott schon die ganze Ewigkeit lang geplant hat, dass du und ich samt allen Gläubigen sein Plan A sind, um der Menschheit seine Errettung zu bringen?

Lesen Sie die Worte in Judas 1,3:

Geliebte, da ich allen Fleiß aufwandte, euch über unsere gemeinsame Rettung zu schreiben, war ich genötigt, euch zu schreiben und zu ermahnen, für den ein für alle Mal den Heiligen überlieferten Glauben zu kämpfen.

In diesem Vers sagt Judas den Empfängern seines Briefes: „Ich habe euch geschrieben, um euch zu ermahnen und euch in Gottes Nähe zu rufen, damit ihr für den Glauben streitet (wörtlich: kämpft), der allen Heiligen ein für alle Mal überliefert wurde.“

Er bezieht sich auf die Lehre über Jesus: seine Kreuzigung, sein Leiden für unsere Sünden, seine Auferstehung von den Toten, seine Himmelfahrt zum Vater und seine bevorstehende Wiederkehr.

Beachte die Formulierung, dass dies „ein für alle Mal überliefert wurde“. Mit anderen Worten wird Gott seinen Plan jetzt nicht ändern. Er wurde uns anvertraut, um ihn zu verteidigen und zu verkündigen, ein für alle Mal. Es gibt keinen Plan B. Wir sind sein Plan A.

Das bedeutet, dass das Evangelium uns als Gemeinde, also dir und mir, anvertraut wurde, dem Leib von Jesus. Gott hat entschieden, dass durch die Torheit der Predigt alle Menschen gerettet werden sollen.

Die gute Nachricht von Jesus, Gottes einzige Methode, um einer verlorenen Welt Errettung zu bringen, die einzige Methode, um den ewigen Bestimmungsort der Menschen zu ändern, wurde uns anvertraut.

Ist das nicht ein unglaublicher Gedanke? Darum setze ich mich leidenschaftlich dafür ein, einer verlorenen Welt Jesus zu bringen. Denn es gibt keinen Plan B.

Hier die Sendung zur Andacht anschauen: Das Kreuz – ein Ärgernis? 1/2





Die Andachten der vorherigen Tage


29. März 2020

Gib Gottes Liebe Raum

Gottes Liebe wurde bereits in dein Herz ausgegossen!


28. März 2020

Strebt nach der Liebe!

In den Augen des Himmels wirst du nach deinem Charakter beurteilt.


27. März 2020

Wie du Geistesgaben richtig gebrauchst

Lass die Gaben im Geist der Liebe wirken.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest