Heute, 22. Februar 2020

Wenn wir treu sind, öffnet Gott uns Türen

In 1. Timotheus 1,12 schreibt Paulus: Ich danke Jesus, unserem Herrn, der mir Kraft verliehen, dass er mich treu erachtet und in den Dienst gestellt hat. Den Worten von Paulus zufolge tat Jesus drei Dinge. Erstens befähigte er ihn. Jesus war derjenige, der die Begabung in ihn hineingelegt hatte. Jesus ist derjenige, der dir Talent und Fähigkeiten schenkt. Zweitens sagt Paulus, dass Jesus ihn für treu erachtete. Jesus beobachtet uns offenbar und erwartet von uns, dass wir treu sind. Drittens sagt Paulus, dass Jesus ihn in seinen Dienst stellte. Mit anderen Worten: wenn wir treu sind, öffnet Jesus Türen – Türen, die kein Mensch schließen kann. Wenn der Weg versperrt zu sein scheint, kann Jesus einen Weg bahnen, wo kein Weg ist. Der springende Punkt ist, dass Befähigung allein nicht ausreicht. Manche der großartigsten, begabtesten und talentiertesten Menschen der Welt leben weit unterhalb ihrer Möglichkeiten. Obwohl die Befähigung da ist, hat Jesus bei ihnen noch nicht die nötige Treue gefunden. Deshalb bleiben Türen zu weiteren Möglichkeiten verschlossen. Es reicht nicht aus, begabt zu sein. Du musst begabt und treu sein. Wenn beides da ist, öffnet Jesus Türen. Erkenne und entwickle die Begabung, die Gott dir gegeben hat. Achte aber besonders darauf, treu zu sein, damit Gott in deinem Leben Türen öffnen kann. Hier sind noch ein paar Verse, die deutlich machen, dass Treue der Weg zwischen Befähigung und offenen Türen ist: Ein zuverlässiger Mann ist reich an Segnungen; wer aber hastet, um es zu Reichtum zu bringen, bleibt nicht ungestraft. (Sprüche 28,20) Sein Herr sprach zu ihm: Recht so, du guter und treuer Knecht! Über weniges warst du treu, über vieles werde ich dich setzen; geh hinein in die Freude deines Herrn. (Matthäus 25,21) Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Offene Türen  





Die Andachten der vorherigen Tage


23. Oktober 2020

Deine Konflikte – Gottes Chance!

Und selbst wenn du schlecht dafür behandelt wirst, dass du das Richtige tust, hat Gott wunderbare Wege, die Situation zu deinen Gunsten zu verwandeln...


22. Oktober 2020

Mach das Beste aus deinen Konflikten!

Denn es ist besser, wenn der Wille Gottes es will, für Gutes tun zu leiden als für Böses tun.


21. Oktober 2020

Mein persönlicher Rat, wie weit du vor der Ehe gehen darfst

Es gibt viel zu viele junge Christen, deren körperliche Beziehung zum anderen Geschlecht außer Kontrolle ist.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest