Heute, 10. Januar 2021

Stelle deine Arbeit nicht über deine Beziehungen

In Sprüche 23,4 lesen wir:

Versuche nicht, mit aller Kraft reich zu werden; sei klug und vergeude deine Zeit nicht damit. 

Beachte zunächst, dass es in diesem Vers nicht heißt, dass wir nicht arbeiten sollen. Und es heißt auch nicht, dass wir nicht hart arbeiten sollen. Es heißt, dass wir uns nicht überarbeiten sollen.

Es gibt Menschen in Gottes Reich, die werden nicht geleitet, sondern getrieben. Sie sind so darauf konzentriert, ihre Ziele zu erreichen und den Erfolg zu erreichen, den sie anstreben, dass sie bereit sind, auf dem Weg dorthin viele Opfer zu bringen.

Aber sie bringen die falschen Opfer. Sie opfern ihre Ehe und sie opfern die Beziehung zu ihren Kindern. Und, liebe Freunde, das ist nicht gesund.

Ich würde sogar sagen, dass Überarbeiten genauso ungesund ist, wie wenn man gar nicht arbeitet. Dann verpasst man nämlich wichtige Dinge des Lebens. Bei manchen Menschen kommt sogar die Beziehung zu Gott zu kurz, einfach weil sie sich überarbeiten.

Es ist gut, motiviert zu sein; aber übertreibe es nicht bis zu dem Punkt, dass du keine Zeit mehr für deinen Partner oder deine Kinder hast. Und überarbeite dich nicht dermaßen, dass du keine Zeit mehr für Gott hast. Du verpasst das Leben, wenn du nur Besitztümern nachjagst, und du wirst auf dem Weg dorthin die wichtigsten Dinge opfern.

Wie schätzt du momentan dein Arbeitsleben ein? Überarbeitest du dich auf Kosten deines Partners, deiner Familie und deiner Beziehung zu Gott?

Wenn ja, dann entscheide dich heute, dein Leben wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Sich zu überarbeiten bedeutet, sich zu überschätzen!

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Zusammen kommen – Zusammen bleiben: Biblische Antworten für Familien in Krisen 1/3





Die Andachten der vorherigen Tage


26. Juli 2021

Lass dich von Gott gebrauchen

Entscheide dich heute neu dazu, ein effektives Werkzeug in Gottes Hand zu sein. Er möchte dich einsetzen!


25. Juli 2021

Hörst du noch Gottes Stimme?

Wenn du Gott nicht mehr gut hören kannst, liegt es vielleicht daran, dass du deine geistliche Schärfe verloren hast.


24. Juli 2021

Schärfe deinen Glauben!

Gott möchte, dass du vorwärts gehst. Er will, dass du Fortschritte machst und nicht an geistlicher Schärfe verlierst.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest