Heute, 25. August 2019

Schütze deine Ehe vor Affären: durch Intimität – Teil 2

Gestern haben wir uns mit dem ersten Schritt zu Intimität in der Ehe beschäftigt, nämlich, eine Atmosphäre für diese Intimität zu schaffen. Heute wollen wir uns das Ergebnis dieser bewussten Bemühungen ansehen.

Wie gestern bereits erwähnt hatte Salomo seiner Frau Komplimente gemacht und sie bestätigt. Schau dir in Hohelied 7,11 an, wie sie reagiert:

Ich gehöre meinem Geliebten und nach mir ist sein Verlangen.

Sie findet es wunderbar! Sie sagt sich: „Er liebt mich wirklich!“ Salomos bestätigende Worte an seine Braut haben diese Atmosphäre für Intimität geschaffen. Guck dir an, was sie als Nächstes in Vers 12 sagt:

Komm, mein Geliebter, lass uns aufs Feld hinausgehen! Wir wollen unter Hennasträuchern die Nacht verbringen.

Sie ergreift Salomos Hand und sagt: „Komm, nehmen wir uns ein Hotelzimmer!“ Dann folgen die Verse 13-14:

Wir wollen uns früh aufmachen zu den Weinbergen, wollen sehen, ob der Weinstock treibt, die Weinblüte aufgegangen ist, ob die Granatapfelbäume blühen. Dort will ich dir meine Liebe schenken. Die Liebesäpfel geben ihren Duft und an unserer Tür sind allerlei köstliche Früchte, frische und alte, die ich, mein Geliebter, dir aufbewahrt habe.

Begreift ihr, was hier passiert? Salomo hat seine Frau mit Worten bestätigt: „Schatz, du bist wunderschön! Ich bin so froh, mit dir verheiratet zu sein. Ich habe über meinem Niveau geheiratet. Du bist wunderbar. Dein Körper ist großartig. Ich bin so glücklich!“

Ihre Reaktion? „Wow, er liebt mich. Lass uns doch zusammen wegfahren und einen kleinen romantischen Urlaub machen. Nehmen wir uns ein paar Tage frei.“ Das sollte wohl jeden Ehemann dazu inspirieren, ein Hotelzimmer zu mieten!

Wenn du deine Ehe vor Affären schützen willst, dann schaffe bewusst Raum für Intimität!

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Zehn Gebote für die Ehe 5/5





Die Andachten der vorherigen Tage


16. Januar 2020

Wohlstand: Worum es dir wirklich gehen sollte

Es geht um die Beziehung zu Jesus.


15. Januar 2020

Mit Wohlstand richtig umgehen

Gib großzügig, aber freue dich an dem, was Gott dir gibt.


14. Januar 2020

Worauf setzt du dein Vertrauen?

Reichtum ist nicht vertrauenswürdig.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Antworten aus der Bibel in die Wohnzimmer der Menschen!

Pin It on Pinterest