Heute, 12. März 2020

Mein dritter Tipp, um wirklich frei zu werden

Jesus spricht zu ihm: Steh auf, nimm dein Bett auf und geh umher! (Johannes 5,8) Diese Worte waren an einen Mann gerichtet, der 38 Jahre lang krank gewesen war! Sein Bett hatte ihn getragen und jetzt sagte Jesus ihm, er solle sein Bett tragen! Wir haben in den vergangenen Andachten über einige Faktoren gesprochen, die uns helfen können, uns von unseren Problemen zu lösen. Zuerst müssen wir wirklich frei werden wollen und dann müssen wir aufhören, anderen die Schuld für unsere Probleme zu geben. Der letzte Aspekt, den ich dir zeigen möchte, findet sich im obigen Vers. Es ist der Gehorsam dem gegenüber, was Gott dir sagt. Ob es dir sinnvoll erscheint oder nicht – gehorche einfach! Dem Mann musste die Vorstellung verrückt erscheinen, aufzustehen und sein Bett umherzutragen, da er 38 Jahre lang von seinem Bett getragen worden war. Doch als er anfing zu gehorchen, floss neues Leben und neue Kraft in seine ehemals gelähmten Gliedmaßen. Hör auf die Anweisungen Gottes in deinem Herzen. Suche danach in seinem Wort. Es gibt keinen Glauben ohne Taten. Gott wird von dir eine praktische Äußerung oder Umsetzung deines Glaubens erwarten. Es kann sein, dass du diese Anweisungen verstehst – vielleicht aber auch nicht. Hier will ich Maria, die Mutter von Jesus, zitieren: Was immer er sagt, das tut (Johannes 2,5). Ich bin seit mehreren Jahrzehnten Pastor derselben Gemeinde. Dort konnte ich beobachten, dass viele Menschen nicht deshalb in ihren Problemen feststecken, weil Gott nicht zu ihnen geredet hätte. Sie kamen nicht voran, weil sie dem, was er zu ihnen sagte, nicht gehorchten. Wenn es in deinem Leben einen Punkt gibt, in dem du Gott nicht gehorsam warst, dann tue jetzt das, was Gott dir aufgetragen hat. Anders wirst du nicht von deinen Problemen loskommen. Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Bist du auf Empfang? Wie du Gottes Reden hörst





Die Andachten der vorherigen Tage


28. November 2020

So denkt Gott über das Geben

Wenn wir mit dem richtigen Motiv geben, nicht um von Menschen gesehen zu werden, sondern mit einem aufrichtigen Herzen, dann wird Gott uns öffentlich belohnen...


27. November 2020

Gründe dein Leben nicht auf Besitz

„Eins fehlt dir. Geh hin, verkaufe alles, was du hast und gib den Erlös den Armen, und du wirst einen Schatz im Himmel haben, und komm, folge mir nach!“...


26. November 2020

Das Geheimnis von Gottes Versorgung

Gottes Versorgung ist dir sicher, wenn du sein Reich an die erste Stelle setzt...


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Pin It on Pinterest