Heute, 3. März 2019

Lebst du im Widerspruch zum Glauben?

Ich möchte dich bitten, die gestrige Bibelstelle nochmal zu lesen: Titus 2,9-10

Die Sklaven ermahne, sich ihren eigenen Herren in allem unterzuordnen, sich wohlgefällig zu machen, nicht zu widersprechen, nichts zu unterschlagen, sondern alle gute Treue zu erweisen, damit sie die Lehre unseres Retter-Gottes in allem zieren!

Wir machen das Evangelium abstoßend, wenn unser Leben im Widerspruch zu unserem Glauben steht. Das Evangelium wird für die kirchenfernen Menschen abstoßend und unattraktiv, wenn unser Leben nicht mit dem übereinstimmt, was wir vorgeben zu glauben.

Nimm den Vers aus Titus: Paulus sagt, dass wir das Evangelium abstoßend machen, wenn wir zum Beispiel Dinge aus dem Büro „mitgehen lassen“ oder unserem Chef unangemessen widersprechen.

Du schmückst das Evangelium nicht, wenn du deinen Chef respektlos begegnest, die Firma ausnutzt, Telefon oder Computer der Arbeitsstelle für private Angelegenheiten nutzt, besonders lange Mittagspausen machst, Papier stiehlst, Heftmaschinen mitnimmst, Stifte stiehlst oder was du sonst in die Hände bekommen könntest.

Du solltest das Evangelium nicht in Lumpen kleiden und dann an alle Kollegen Flyer verteilen oder deinen Chef in die Gemeinde einladen.

Diese Wahrheit betrifft nicht nur die Arbeit. Lebe nicht im Widerspruch zu deinem Glauben. Erlaube dir auch zu Hause keine Doppelmoral. Das wird deine Kinder nur davon abbringen, Jesus dienen zu wollen. Wenn du dich für Sport begeisterst und dabei viel fluchst, betrügst oder launisch bist, kleidest du dadurch das Evangelium in Lumpen.

In 2. Korinther 3,2 sagt Paulus: Ihr seid unser Brief, geschrieben in unsere Herzen, erkannt und gelesen von allen Menschen.

Die Wahrheit ist, dass wir die einzige Bibel sind, die manche Menschen je lesen werden. Diese Menschen schauen auf unser Leben.

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Gottes Handbuch für dein Leben 1/2





Die Andachten der vorherigen Tage


17. Oktober 2019

Gott ist der Schutz von Kindern wichtig

Nutze nie ein Kind aus und nimm es nie auf die leichte Schulter, wenn Kinder ausgenutzt werden.


16. Oktober 2019

Lerne, Gottes Gegenwart zu genießen

Gott ist so gut, dass nur ein Tag mit ihm besser ist als tausend Tage irgendwo anders...


15. Oktober 2019

Kennst du Gottes liebevolle Güte?

Aber David fand ihn und gab ihm die gleiche Stellung wie seinen eigenen Söhnen...


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Antworten aus der Bibel in die Wohnzimmer der Menschen – mit deiner Spende!

Jetzt spenden