Heute, 27. Juli 2020

Lässt du dich von Gott gebrauchen?

Über das erste Zeichen dafür, dass eine Person ihre geistliche Schärfe verloren hat, haben wir gestern gesprochen: Es besteht darin, dass diese Person nicht mehr klar die Stimme des Heiligen Geistes und seine Führung erkennen kann.

Das zweite Anzeichen für den Verlust geistlicher Schärfe ist, wenn jemand sich nicht mehr als Werkzeug in Gottes Hand gebrauchen lässt.

Offenbarung 14,14-16 sagt uns:

Dann sah ich einen, der wie der Menschensohn aussah, auf einer weißen Wolke sitzen. Er hatte eine goldene Krone auf dem Kopf und eine scharfe Sichel in der Hand.

Ein Engel kam aus dem Tempel und rief dem, der auf der Wolke saß, mit lauter Stimme zu: »Gebrauche die Sichel, denn nun ist die Zeit gekommen zu ernten. Die Ernte auf der Erde ist reif!«

Derjenige, der mit der goldenen Krone auf dem Kopf auf der Wolke sitzt, ist Jesus. Die Ernte auf der Erde ist die Errettung der verlorenen Menschheit – Männer und Frauen, die noch keine Beziehung mit Gott haben.

Was ist die scharfe Sichel? Es ist die Gemeinde. Du und ich. Wenn Gott die Ernte der verlorenen Menschheit einbringt, wird es durch sein Volk geschehen.

Du und ich müssen eine scharfe Sichel in Gottes Hand sein, um seinen großen Plan für die Errettung der Menschheit zu erfüllen. Damit ist die Hausfrau gemeint, der Arzt, der Geschäftsmann, der Student, der Lastwagenfahrer – jeder von uns. Wir sollen unsere Hände in der praktischen Arbeit einsetzen, für die wir begabt sind, damit Menschen gerettet und zu Nachfolgern von Jesus werden.

Entscheide dich heute neu dazu, ein effektives Werkzeug – eine scharfe Sichel – in der Hand unseres Gottes zu sein.

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Ein Dienst, der Gott gefällt 1/2





Die Andachten der vorherigen Tage


28. September 2020

Nichts und niemand kommt ihm gleich!

Jesus steht über den Engeln!


27. September 2020

„Ja, Vater.“

Unser Retter gehorchte dem Vater!


26. September 2020

Gott belohnt deinen Gehorsam

Gott wird dich segnen, wenn du ihm gehorchst.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest