Heute , 11.07.2018

Jesus hat uns erlöst!

Die Bibelstelle, über die ich heute mit dir nachdenken will, ist Epheser 4,8-10:

Darum heißt es: Hinaufgestiegen in die Höhe, hat er Gefangene gefangen geführt und den Menschen Gaben gegeben. Das Hinaufgestiegen aber, was besagt es anderes, als dass er auch hinabgestiegen ist in die unteren Teile der Erde? Der hinabgestiegen ist, ist derselbe, der auch hinaufgestiegen ist über alle Himmel, damit er alles erfüllte.

Bevor Jesus hinaufstieg, was tat er da? Er stieg hinab. Diese Worte stammen nicht von mir. Die Bibel sagt das. Als er hinabstieg, was tat er da? Er „führte die Gefangenen gefangen“. Das bezieht sich auf die Heiligen des Alten Testaments, die an dem Ort ruhten, der „Abrahams Schoß“ oder Paradies genannt wird.

Jesus ging dort hinunter. Die alttestamentlichen Heiligen waren in dem Sinn in Gefangenschaft, dass sie nicht in den Himmel gehen konnten, bis sich Jesus opferte. Aber nachdem Jesus gestorben war, ging er hinab und „leerte“ das Paradies und nahm diese Heiligen mit sich in den Himmel hinauf.

Stell dir einmal Folgendes vor: Jesus besiegte durch seinen Tod und seine Auferstehung die Hölle und den Tod. Er nahm dem Teufel die Schlüssel weg, entzog ihm seine Macht und Herrschaft und brachte die Erlösung für die ganze Menschheit. Dann ging er ins Paradies und sah dort Abraham, David, Mose, Hesekiel, Josua, Ester, Rut – alle, die Gott unter dem alten Bund gedient hatten.

Er öffnete die Tür und sagte: „Hallo Leute! Auf nach Hause! Es ist vollbracht! Das, was die Propheten vorausgesagt haben, ist geschehen. Hier bin ich! Es ist so weit: Kommt mit mir in den Himmel!“

Dann stieg er, der hinabgestiegen war, hinauf und nahm all diese alttestamentlichen Heiligen mit sich in den Himmel! Dann sandte Jesus am Pfingsttag den Heiligen Geist, um uns die Kraft zu geben, der ganzen Welt von seiner Auferstehung und seinem Sieg zu erzählen.

Dafür soll unser ganzes Herz schlagen: den auferstandenen Jesus zu verkündigen, der den Preis für unsere Erlösung bezahlt hat!

Hier die Sendung zur Andacht anschauen: Der wunderbare Sohn Gottes





Die Andachten der vorherigen Tage


18.12.2018

Achte auf deine Gedanken

Gedanken bestimmen unser Leben.


17.12.2018

Könnte es heute sein?

Jesus kommt bald.


16.12.2018

Hab keine Angst vor der Zukunft

Die Zukunft liegt in Gottes Hand.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief