Heute , 10.01.2019

Gottes Prinzip: Säe Gutes und ernte Segen

Wie ich in der gestrigen Andacht erwähnte, will Gott unser Leben segnen. In Galater 6,9-10 erfahren wir, dass Menschen, die etwas Bestimmtes tun, reicheren und häufigeren Segen empfangen:

Lasst uns aber im Gutestun nicht müde werden! Denn zur bestimmten Zeit werden wir ernten, wenn wir nicht ermatten. Lasst uns also nun, wie wir Gelegenheit haben, allen gegenüber das Gute wirken, am meisten aber gegenüber den Hausgenossen des Glaubens!

Besonders häufig werden Menschen gesegnet, die nicht aufhören zu säen, Menschen, die jede Gelegenheit nutzen, Gutes zu tun. Beachte nochmals Vers 9: „Lasst uns aber im Gutestun nicht müde werden.“ Vers 10 sagt: Lasst uns also nun, wie wir Gelegenheit haben, allen gegenüber das Gute wirken.

Dieselbe Wahrheit wird durch Vers 7 verstärkt, wo es heißt:

Irrt euch nicht, Gott lässt sich nicht verspotten! Denn was ein Mensch sät, das wird er auch ernten.

Wenn wir Gutes säen, werden wir Gutes ernten. Eine Zeit des Segens wird kommen.

Viele Christen neigen dazu, sich vor ein Feld zu stellen, auf das sie keinen Samen gesät haben, und zu beten: „Gott, gib mir eine reiche Ernte.“

Gott ist Gott und er kann ganz sicher außerordentliche Dinge tun. Aber er folgt auch Gesetzen und Prinzipien, die er selbst geschaffen hat. Eines dieser Gesetze ist das Gesetz von Saat und Ernte.

Was immer ein Mensch sät, wird er auch ernten. Darum werde nicht müde, Gutes zu tun. Wenn die Zeit reif ist, wirst du ernten, wenn du nicht nachlässt. Tu Gutes, wenn du die Gelegenheit dazu hast. Leg deine Samen in die Erde.

Denn größerer und häufigerer Segen kommt denen zu, die Gutes säen.

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Ein Dienst, der Gott gefällt 1/2





Die Andachten der vorherigen Tage


22.03.2019

Hörst du dem anderen wirklich zu?

Wir müssen lernen, zuzuhören und zu verstehen.


21.03.2019

Verletzte Beziehungen heilen

Meistens ist es wichtiger, barmherzig zu sein, als recht zu haben.


20.03.2019

Wie wir mit unseren Mitmenschen umgehen sollen

Wir sollen dem Frieden mit allen Menschen nachjagen.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief