Heute, 30. August 2019

Gottes Herz schlägt für dich

Es ist leicht, sich Jesus als eine majestätische, mächtige Person im Himmel vorzustellen, die nicht an dem interessiert ist, was in unserem Leben geschieht. Aber Hebräer 4,15 vermittelt uns ein ganz anderes Bild:

Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der nicht Mitleid haben könnte mit unseren Schwachheiten, sondern der in allem in gleicher Weise wie wir versucht worden ist, doch ohne Sünde.

Hast du je über die Tatsache nachgedacht, dass Jesus mit dir sympathisiert? Die King-James-Bibel formuliert es so: Er hat Mitgefühl mit unseren Schwachheiten. Gott ist nicht weit entfernt, distanziert und unbeteiligt und er betrachtet dich auch nicht aus einem klinischen, kalten Blickwinkel. Er ist bewegt; er ist berührt!

Ich möchte dir einen Vers zeigen, den ich ganz erstaunlich finde. Er steht in Jesaja 63,9 und spricht von Gott und seinem Volk. Es heißt dort:

In all ihrer Not rettete sie nicht ein Bote noch ein Engel – er selbst hat sie gerettet. In seiner Liebe und in seinem Erbarmen hat er sie erlöst. Und er hob sie auf und trug sie alle Tage der Vorzeit.

Wenn du leidest, dann leidet Gott auch. Er ist nicht unberührt; er ist nicht unbewegt; er ist nicht ohne Mitgefühl.

Dann ist da Jeremia 31, wo Gott sagt (und er spricht hier von Israel als einzelner Person): Ich denke immer an ihn. Darum sehnt sich mein Herz nach ihm. Ich werde gewiss mit ihm Erbarmen haben, spricht der Herr.

Schauen wir auch noch Psalm 145,8-9 an:

Gnädig und barmherzig ist der Herr, langsam zum Zorn und groß an Gnade. Der Herr ist gut gegen alle, sein Erbarmen ist über alle seine Werke.

Gott hat Mitgefühl, er ist bewegt und berührt, wenn du durch Schwierigkeiten in deinem Leben gehst. Er hat Verständnis. Und er sehnt sich danach, dir gnädig zu sein.

Das ist das barmherzige und gnädige Herz Gottes!

Jetzt die Sendung zur Andacht  anschauen: Die Anatomie Gottes 2/2





Die Andachten der vorherigen Tage


8. April 2020

Echter Glaube hofft und vertraut

Bleibe standhaft bei der Wahrheit von Gottes Wort. Vertraue ihm – ganz gleich was andere sagen.


7. April 2020

Dein Glaube braucht Training

Glaube ist für Konflikte gemacht. Er wächst nicht ohne Konflikte.


6. April 2020

Ihr Glaube braucht Nahrung

Wie kannst du den Glauben entfalten? Vor allem indem du das Wort Gottes hörst.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest