Heute, 1. Juli 2020

Gottes Gnade ist kein Freifahrtschein

Gestern lasen wir in Judas 1,4 Folgendes:

Denn gewisse Menschen haben sich heimlich eingeschlichen, die längst zu diesem Gericht vorher aufgezeichnet sind, Gottlose, welche die Gnade unseres Gottes in Ausschweifung verkehren und den alleinigen Gebieter und unseren Herrn Jesus Christus verleugnen.

Bevor wir diesen Vers verlassen, möchte ich noch auf eine Formulierung hinweisen, die eine Gefahr für die heutige Kirche beschreibt: „Gottlose, die die Gnade unseres Gottes in Ausschweifung verkehren“.

Ausschweifung bedeutet wörtlich: ungezügelte Lust, Bosheit und Unmoral. Diese Personen glaubten, wenn man erst einmal gerettet wäre, könnte man leben, wie es einem gefällt.

Es gibt heutzutage in der Kirche Menschen mit derselben Denkweise. Sie glauben, wenn man durch Gnade gerettet ist und man sich durch gute Werke die Errettung eh nicht verdienen kann, dann könnte man alles tun, was man will.

Man kann schlafen, mit wem man will, Ehebruch begehen, betrunken sein und tun, was immer man will. „Wir leben doch unter der Gnade“, sagen sie sich. „Unser Handeln hat nichts damit zu tun. Wir können leben, wie wir wollen!“

Etwas, das ich in den letzten Jahren immer wieder höre, ist: „Es spielt doch keine Rolle. Es ist Gnadenzeit. Gott wird mir vergeben, darum werde ich es einfach trotzdem tun.“

So solltest du nicht leben! Glaube mir, auf diese Weise werden Schranken in deinem Inneren niedergerissen und du wirst irgendwann dafür bezahlen.

Wenn du die Gnade Gottes durch Unmoral oder irgendeine andere Sünde in Ausschweifung verkehrst, dann fordere ich dich heute auf, damit aufzuhören. Bekenne Gott deine Sünde, kehre von dem um, was du getan hast und bitte Gott, dass er dir hilft für ihn zu leben. Wenn du das tust, wirst du die wahre Gnade Gottes erfahren, die uns lehrt: Wir sollen besonnen, gerecht und gottesfürchtig leben im gegenwärtigen Zeitalter (Titus 2,11-12).

Hier die Sendung zur Andacht anschauen: Gefäße der Ehre, der Unehre, der Gnade und des Zorns





Die Andachten der vorherigen Tage


28. September 2020

Nichts und niemand kommt ihm gleich!

Jesus steht über den Engeln!


27. September 2020

„Ja, Vater.“

Unser Retter gehorchte dem Vater!


26. September 2020

Gott belohnt deinen Gehorsam

Gott wird dich segnen, wenn du ihm gehorchst.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest