Heute, 17. Februar 2021

Gott hat den Überblick über dein Leben

Eine der wunderbaren Wahrheiten der Bibel ist, dass das Ende schon von Anfang an feststeht. Damit meine ich, dass Gott das Ende von Anfang an sieht. Er hat alles geplant. Und er hat auch einen Plan für dich!

In Jeremia 1,5 sagt Gott zu Jeremia:

Ich kannte dich schon, bevor ich dich im Leib deiner Mutter geformt habe. Schon vor deiner Geburt habe ich dich dazu bestimmt, dass du den Völkern meine Botschaften überbringst.

Schon bevor Jeremia geboren wurde, hatte Gott seine Bestimmung, den Plan für sein Leben, durchdacht und festgelegt. Diese Wahrheit gilt auch für dich und mich und in diesem Wissen kann ich nachts gut schlafen. Es ist fantastisch zu wissen, dass ich mir nicht über alles den Kopf zerbrechen muss. Manchmal können wir Menschen einfach nicht klar sehen. Aber weißt du was? Gott hat den vollen Überblick.

Diese Wahrheit klingt auch in Epheser 1,4 an:

Aus Liebe hat Gott uns schon vor Erschaffung der Welt in Christus dazu bestimmt, vor ihm heilig zu sein und befreit von Schuld.

Wusstest du, dass du vor Erschaffung der Welt auserwählt wurdest? Das ist schon lange her. Gott kannte dich schon lange, bevor du überhaupt entstanden bist. Gott kannte dich schon, bevor es die Welt gab. Du wurdest von ihm erwählt. Du bist kein Zufallsprodukt. Gott kannte dich.

Diese Wahrheit wird nochmals in Epheser 2,10 bestätigt:

Denn wir sind Gottes Schöpfung. Er hat uns in Christus Jesus neu geschaffen, damit wir die guten Taten ausführen, die er für unser Leben vorbereitet hat.

Weil Gott dich genau kannte, hat er speziell für dich geeignete gute Werke vorbereitet, die du tun sollst – und zwar schon lange bevor dein Leben begann. Ist das nicht ermutigend?

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Gott hat den Überblick





Die Andachten der vorherigen Tage


2. August 2021

Das Kreuz ist genug

Weißt du, dass Jesus Opfer am Kreuz ausreicht, um dich völlig wiederherzustellen, ganz gleich in welchem geistlichen Zustand du dich befindest?


1. August 2021

Wo hast du deine geistliche Schärfe verloren?

Wenn du deine geistliche Schärfe wiedergewinnen willst, dann solltest du dort ansetzen, wo du sie verloren hast.


31. Juli 2021

Übernimm Verantwortung

Niemand kann dir deine geistliche Schärfe wegnehmen. Nur du kannst dafür sorgen, dass sie verloren geht.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an [email protected] abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest