Heute, 23. Januar 2020

Gott hat dein Leben in der Hand

Aus Epheser 1,11 können wir eine wichtige Lektion lernen:

In ihm haben wir auch ein Erbteil erlangt, die wir vorherbestimmt waren nach dem Vorsatz dessen, der alles nach dem Rat seines Willens wirkt.

In den letzten 30 Jahren meines Lebens als Christ habe ich großes Vertrauen auf Gottes Fähigkeit entwickelt, Dinge zum Guten zu wenden. Ganz gleich was gerade passiert oder wie unklar eine Situation für mich auch sein mag, ich glaube, dass Gott die Dinge immer seinem großen, souveränen Plan entsprechend fügt.

Es ist fast so, als würde Gott einen riesigen Wandteppich weben und mein Leben ist ein Teil davon. Sicher bin ich manchmal ganz mit irdischen Dingen beschäftigt und mit dem, was gerade in meinem Leben passiert, aber Gott erinnert mich: „Nichts überrascht mich. Ich webe all diese Dinge in das große Muster ein. Deine Fehler, die Dinge, die dir passieren – es wird alles gut werden!“

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass Gott nichts plötzlich einfällt? Das, was dich gerade beschäftigt, hat Gott nicht überrascht. Er schaut nicht auf deine Situation und sagt: „O nein! Damit hatte ich nicht gerechnet! Gabriel, hast du irgendeinen Vorschlag? Was sollen wir nur tun?“

Manchmal habe ich mit meiner mikroskopischen Sicht der Dinge gesagt: „Herr, dies und jenes muss unbedingt geschehen.“ Und Gott hat geantwortet: „Du siehst nicht das große Ganze.“ Nach und nach stellte Gott für mich das „Weitwinkelobjektiv“ ein und plötzlich erkannte ich, dass Gott etwas sehr Gutes geplant hatte – völlig anders als das, was meiner Ansicht nach hätte „unbedingt geschehen müssen“.

Ganz gleich wie deine Situation aussieht, du darfst darauf vertrauen, dass Gott Pläne hat, alles zum Guten zu wenden. Gott wirkt alles seinem Willen und Plan gemäß. Entspann dich! Selbst wenn deine gegenwärtigen Umstände dich völlig überrascht haben, sah Gott sie kommen und hat schon längst Vorsorge dafür getroffen.

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Psalm 23 (Wie Gott sich um dein Leben kümmert) 2/2





Die Andachten der vorherigen Tage


2. April 2020

Nimm dich in Acht vor der Liebe zum Geld

Du musst bereit sein, vor den verkehrten Dingen zu fliehen, bevor du nach den richtigen Dingen streben kannst.


1. April 2020

Ein verwandeltes Leben führen

Wenn du mit seiner Wahrheit gefüllt bist, bewirkt das eine Verwandlung.


31. März 2020

Ein praktischer Tipp, um Liebe einzuüben

Wie würde es aussehen, wenn wir beschließen würden, so zu lieben, wie Gott es uns aufgetragen hat?


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest