Heute, 22. Mai 2020

Empfindest du noch Freude? – Lebendiger Glaube

In der gestrigen Andacht habe ich dich gebeten, einmal darüber nachzudenken, ob Gott in dein Leben eingreifen muss, um dich geistlich neu zu beleben. Vielleicht spürst du es, aber du weißt nicht genau, was es ist.

Während der nächsten Tage möchte ich dich auf Zeichen hinweisen, anhand derer du erkennen kannst, ob du eine geistliche Erweckung in deinem Leben brauchst. Das erste Zeichen finden wir in Psalm 85: einen Mangel an Freude. Schau dir die Worte in Vers 7 an:

Willst du uns nicht wieder beleben, dass dein Volk sich in dir freue?

Wenn eine Person mürrisch und geistlich depressiv ist, freudlos und mutlos, ist das ein sicheres Zeichen, dass eine Neubelebung nötig ist.

Du sagst jetzt vielleicht: „Wenn sich nur meine Umstände ändern würden, dann könnte ich mich freuen.“ Nein. Freude ist nicht von deinen Umständen abhängig. Lass mich ein gutes Beispiel dafür nennen.

In 2. Korinther 8,1-2 heißt es:

Wir tun euch aber, Brüder, die Gnade Gottes kund, die in den Gemeinden Mazedoniens gegeben worden ist, dass bei großer Bewährung in Bedrängnis sich der Überschwang der Freude und ihre tiefe Armut als überreich erwiesen haben in dem Reichtum ihrer Freigiebigkeit.

Beachte die Formulierung. Die Mazedonier hatten keine kleinen Probleme. Sie waren in „großer Bedrängnis“. Sie erlebten tiefe Armut und großen Mangel in ihrem Leben und dennoch hatten sie überschwängliche Freude.

Was war ihr Geheimnis? Sie lebten in der Gnade Gottes.

Mehr als alles andere ist Freude von dem Verständnis der Gnade Gottes abhängig, von dem Wissen, dass Gottes Gnade am Wirken ist, selbst in all unserer Bedrängnis.

Wenn du heute keine Freude empfindest, bitte den Geist Gottes, dein Herz zu erfüllen. Wenn du das tust, wird Freude da sein, ungeachtet dessen, was du erlebst.

Hier die Sendung zur Andacht anschauen: Entdecke das Leben, das Gott schenkt





Die Andachten der vorherigen Tage


2. Juni 2020

Krisen überwinden: Dein Weg aus dem Tal

Bring es in Ordnung, wenn du andere in Schwierigkeiten gebracht hast.


1. Juni 2020

Krisen überwinden: Bitte Gott um Hilfe

Rufe zu Gott und hab Geduld.


31. Mai 2020

Krisen überwinden: Hast du gerade eine schwere Zeit?

Du bist nicht allein.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest