Heute, 15. Dezember 2018

Die Kraft deiner Worte

Sprüche 12,18 gibt uns einen wertvollen Rat:

Da ist ein Schwätzer, dessen Worte sind Schwertstiche, aber die Zunge der Weisen ist Heilung.

Kennst du jemanden, der die Gabe hat, beißende Bemerkungen zu machen? Der mit Worten Hiebe wie mit einem Schwert versetzen kann?

Vor über zwanzig Jahren war ich bei Freunden zu Besuch. Wir saßen einfach so zusammen und ich machte eine Bemerkung zu einem der Brüder in der Familie. Es war eine clevere kleine Bemerkung, ein kleiner Seitenhieb gegen ihn.

Einige der Familienmitglieder hörten es, kicherten und sagten: „Sehr gut Bayless! Volltreffer!“ Aber kaum, dass ich es gesagt hatte, schaute er beschämt nach unten und ich fühlte mich schlecht. Obwohl ich nach einer Gelegenheit suchte, mich noch am selben Abend bei ihm zu entschuldigen, tat ich es nicht, weil er früher ging.

Ich habe die Bemerkung seither bereut. Ich habe Buße getan und Jesus hat mich von meiner Sünde gereinigt. Aber weißt du was? Die Worte waren ausgesprochen und ich konnte sie nicht zurückholen.

Kurz nach diesem Abend stürzte er sich Hals über Kopf in einen hinsichtlich seiner Sexualität zerstörerischen Lebensstil. Ich muss immer wieder denken, dass meine Worte ihn vielleicht von Gott abgebracht haben. Es mag der kleine Schwertstich gewesen sein, der noch fehlte und der ihn über den Rand des Abgrunds gestoßen hat.

Das Neue Testament sagt in Epheser 4,29 Folgendes: Kein faules Wort komme aus eurem Mund, sondern nur eins, das gut ist zur notwendigen Erbauung, damit es den Hörern Gnade gebe!

Vermitteln deine Worte denen Gnade, die sie hören? Bauen deine Worte auf? Oder reißen sie andere nieder?

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Zusammen kommen – Zusammen bleiben: Biblische Antworten für Familien in Krisen 1/3





Die Andachten der vorherigen Tage


18. Juli 2019

Mit Gottes Zusagen übereinstimmen

Stimme mit Gottes Verheißung überein und akzeptiere sie.


17. Juli 2019

Gottes Segen: wir empfangen ihn durch Glauben

Einem glaubenden Herzen steht Gottes Kraft zur Verfügung.


16. Juli 2019

Für wie selbstverständlich nimmst du Gottes Segen?

Nimmst du dir die Zeit, um Gott für seinen Segen zu danken!


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Antworten aus der Bibel in die Wohnzimmer der Menschen – mit deiner Spende!

Jetzt spenden