Heute, 19. August 2019

Das fünfte Gebot der Ehe: Ehre deinen Partner

Das fünfte Gebot nennt uns unser nächstes Prinzip für eine gesunde und lebendige Ehe. Wir finden es in 2. Mose 20,12:

Ehre deinen Vater und deine Mutter, damit deine Tage lange währen in dem Land, das der Herr, dein Gott, dir gibt.

Gott sagt uns damit unter anderem, dass wir dankbar sein müssen. In der Regel investieren Eltern viel Zeit, Mühe, Geld – manchmal unter großen Opfern –, um ihren Kindern Zukunftschancen zu ermöglichen.

Und es ist eine Tragödie, wenn ein Kind undankbar ist. William Shakespeare sagte: „Wie viel schärfer als ein Schlangenbiss es ist, ein undankbares Kind zu haben.“ [1] Es ist sehr schwierig, eine Beziehung mit einem undankbaren, selbstsüchtigen Menschen zu haben.

Danke ist ein wichtiges Wort an die Eltern und ein unglaublich wichtiges Wort in der Ehe. Es ist schwierig, mit jemandem zusammenzuleben, der dich und all deine Bemühungen als selbstverständlich ansieht.

Vielleicht denkst du jetzt: „Ich sage es nicht, aber ich bin von Herzen dankbar. Wirklich!“ Gut für dich! Es ist ein Segen, wenn du in deinem Herzen weißt, wie dankbar du bist. Aber es nützt deinem Partner nichts, wenn du es nicht aussprichst.

Wenn du deine Dankbarkeit nicht zum Ausdruck bringst, wage ich anzuzweifeln, dass du wirklich dankbar bist, denn Jesus sagte: Aus der Fülle des Herzens redet der Mund (Matthäus 12,34). Wird der Dank nicht zum Ausdruck gebracht, ist er aller Wahrscheinlichkeit nach auch nicht vorhanden.

Vielleicht denkst du, dass du nicht viel hast, wofür du dankbar sein kannst. Aber es muss auf jeden Fall etwas geben, wofür du Danke sagen kannst. Es gibt etwas, wofür du deinen Ehepartner loben kannst. Halte nach diesen Dingen Ausschau und betone das Positive.

Nimm dir heute Zeit, um deinem Partner gegenüber auf irgendeine Weise deinen Dank auszudrücken – durch eine Tat, durch eine Karte, durch Worte. Dadurch ehrst du deinen Partner.

[1] William Shakespeare: König Lear, Erster Aufzug

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Zehn Gebote für die Ehe 2/5





Die Andachten der vorherigen Tage


2. April 2020

Nimm dich in Acht vor der Liebe zum Geld

Du musst bereit sein, vor den verkehrten Dingen zu fliehen, bevor du nach den richtigen Dingen streben kannst.


1. April 2020

Ein verwandeltes Leben führen

Wenn du mit seiner Wahrheit gefüllt bist, bewirkt das eine Verwandlung.


31. März 2020

Ein praktischer Tipp, um Liebe einzuüben

Wie würde es aussehen, wenn wir beschließen würden, so zu lieben, wie Gott es uns aufgetragen hat?


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest