Heute, 26. August 2019

Das achte Gebot für die Ehe: Sei aufrichtig

In 2. Mose 20,15 ist das achte Gebot für die Ehe:

Du sollst nicht stehlen!

Du fragst dich vielleicht, was stehlen mit der Ehe zu tun hat. Ganz einfach. Nicht zu stehlen bedeutet, ein aufrichtiger Mensch zu sein.

Wenn du ständig unehrlich bist oder fünf gerade sein lässt, wird es deinem Partner schwerfallen, dich zu respektieren. Deine Aufrichtigkeit sollte deinen Ehepartner stolz auf dich machen. Dein Partner und deine Familie sollten deine Aufrichtigkeit bezeugen können. Das ist wirklich einer der wichtigsten Faktoren für eine gute Ehe.

Wenn du mit jemandem verheiratet bist und du weisst, dass er seine Kunden betrügt, dann ist es schwer, diesen Menschen zu respektieren. Du kannst niemanden respektieren, der nicht aufrichtig ist.

Das ist ein großes Thema, das viele gern einfach ignorieren. Doch Aufrichtigkeit ist unverzichtbar für eine gesunde und lebendige Ehe, denn es ist schwer, sich jemandem ganz zu schenken, der unaufrichtig ist.

Wenn du spürst, dass dein Partner dir gegenüber zurückhaltend ist, wenn du spürst, dass er dich nicht respektiert, dann schau einmal nach innen und prüfe, ob du Kompromisse bezüglich deiner Aufrichtigkeit eingegangen bist. Betrügst du bei der Steuererklärung? Greifst du auf kleine „Notlügen“ zurück, um dich selbst zu schützen oder Vorteile zu gewinnen?

Präsentierst du dich anderen gegenüber auf eine bestimmte Art und Weise, während du in deinem Herzen etwas ganz anderes glaubst? Bist du wie der Mann, von dem Salomo in Sprüche 23,7 spricht?

Wie einer in seiner Seele berechnet, so ist der Missgünstige. Iss und trink! sagt er zu dir, aber sein Herz ist nicht mit dir.

Wenn dies ein Problem in deinem Leben ist, dann bring es heute vor Gott. Er wird dir helfen, der aufrichtige Mensch zu werden, der du in seinen Augen sein solltest. Und wenn du das tust, wirst du feststellen, dass dein Ehepartner dich respektiert und deine Ehe stärker wird!

Jetzt die Sendung zur Andacht anschauen: Zehn Gebote für die Ehe 2/2





Die Andachten der vorherigen Tage


4. April 2020

Warum wir nach Integrität streben sollen

Wenn du andere fair und aufrichtig behandelst, wird es auf dich zurückfallen.


3. April 2020

Wonach trachtet dein Herz?

Wenn du dich auf Materielles konzentrierst, konzentrierst du dich nicht auf den Einen, der alle Dinge erschaffen hat.


2. April 2020

Nimm dich in Acht vor der Liebe zum Geld

Du musst bereit sein, vor den verkehrten Dingen zu fliehen, bevor du nach den richtigen Dingen streben kannst.


Lass dich ermutigen durch die neuesten Beiträge von Bayless Conley

Erhalte Antworten per E-Mail



*Die Angabe der Anrede sowie Ihres Vor- und Nachnamens dienen ausschließlich der personalisierten Anrede in unseren E-Mails.

Hinweis: Selbstverständlich kannst du dieser Einverständniserklärung jederzeit widersprechen sowie jegliche Post von uns unter Telefon 040 / 410 09 66 77 oder per E-Mail an kontakt@bayless-conley.de abbestellen. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermutigung per Post? Jetzt informieren über Bayless' Monatsbrief

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen – gerade in dieser besonderen Zeit!

Pin It on Pinterest