Hast du eine Frage oder ein Gebetsanliegen? 
Wir helfen dir gerne weiter.

+49 40 6 44 22 5 77

Jetzt anrufen

[email protected]

E-Mail-Programm öffnen
Unser Team ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr für dich da.

Die tägliche Andacht

Warum erhört Gott nicht mein Gebet?

Täglich per E-Mail erhalten
16. Juni 2021

Gestern ging es um den dritten Schritt auf unserem Weg, effektiv beten zu lernen. Dieser dritte Schritt ist Bitten, und ich habe festgestellt, dass viele Christen gar nicht glauben, dass Gott Gefallen daran hat, wenn wir mit unseren Anliegen zu ihm kommen.

Gott will, dass du ihn bittest. Er will es wirklich. Aber nicht immer tut Gott das, worum wir ihn gebeten haben. Jesus nennt dazu im Johannesevangelium Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, damit Gott unseren Bitten nachkommt.

In seinen letzten Stunden mit seinen Jüngern möchte er ihnen begreiflich machen, wie Gebet wirklich funktioniert. Immer und immer wieder betont er, wie wichtig das Bitten ist und erzählt ihnen, dass Gottes Antwort von drei Bedingungen abhängt.

Erstens: In Johannes 14,13-14 sagt Jesus, dass unsere Bitten Gott verherrlichen müssen:

Ihr dürft in meinem Namen um alles bitten, und ich werde eure Bitten erfüllen, weil durch den Sohn der Vater verherrlicht wird. Bittet, um was ihr wollt, in meinem Namen, und ich werde es tun!

Zweitens: In Johannes 15,7 sagt Jesus, dass unsere Bitten in Übereinstimmung mit seinem Wort sein müssen:

Doch wenn ihr mit mir verbunden bleibt und meine Worte in euch bleiben, könnt ihr bitten, um was ihr wollt, und es wird euch gewährt werden!

Und drittens nennt Jesus in Johannes 16,23-24 die Bedingung, dass unsere Bitten uns Freude bringen sollen:

Wenn es so weit ist, werdet ihr mich um nichts mehr bitten müssen. Ich versichere euch: Dann könnt ihr selbst zum Vater gehen und ihn bitten, und er wird eure Bitte erfüllen, weil ihr in meinem Namen bittet. Bis jetzt habt ihr das nicht getan. Bittet in meinem Namen, und ihr werdet empfangen, dann wird eure Freude vollkommen sein.

Immer wieder fordert Jesus uns auf, ihn zu bitten. Aber wenn du bittest, dann vergewissere dich, dass deine Bitten Gott verherrlichen, sie mit Gottes Wort übereinstimmen und sie dir Freude bringen.

Hier die Sendung zur Andacht ansehen: Wie nur kann ich beten? 5/5

Hat dir die Andacht gefallen?

Dann teile sie gerne in den sozialen Medien oder leite sie weiter, damit auch andere dadurch ermutigt werden.

Damit du keine Andacht verpasst

Unser Service für dich: Wir schicken dir jeden Tag die aktuelle Andacht per E-Mail.

Das könnte dich auch interessieren:

Unterstütze unsere Arbeit

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen!

Gerade während der momentanen Corona-Krise empfinden wir es als große Chance, Menschen durch Gottes Wort neue Zuversicht zu geben.
crosschevron-down