Hast du eine Frage oder ein Gebetsanliegen? 
Wir helfen dir gerne weiter.

+49 40 6 44 22 5 77

Jetzt anrufen

kontakt@bayless-conley.de

E-Mail-Programm öffnen
Unser Team ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr für dich da.

Die tägliche Andacht

Nichts und niemand kommt ihm gleich!

Täglich per E-Mail erhalten
27. September 2021

In Hebräer 1,1-8 lesen wir Eindrückliches über Gottes Größe:

Vor langer Zeit hat Gott oft und auf verschiedene Weise durch die Propheten zu unseren Vorfahren gesprochen, doch in diesen letzten Tagen sprach er durch seinen Sohn zu uns. Durch ihn hat er das ganze Universum und alles, was darin ist, geschaffen, und er hat ihn zum Erben über alles eingesetzt. Der Sohn spiegelt die Herrlichkeit Gottes wider, und alles an ihm ist ein Ausdruck des Wesens Gottes. Er erhält das Universum durch die Macht seines Wortes. Nachdem er uns durch seinen Tod von unseren Sünden gereinigt hat, setzte er sich auf den Ehrenplatz an der rechten Seite des herrlichen Gottes im Himmel. Gottes Sohn ist weit mächtiger als die Engel, so wie auch der Name, den Gott ihm gab, viel erhabener ist als ihre Namen. Denn Gott hat zu keinem Engel gesagt, was er zu Jesus sagte: »Du bist mein Sohn. Heute habe ich dich gezeugt.« Und weiter sagte Gott: »Ich werde sein Vater sein und er wird mein Sohn sein.« Und als Gott der Welt seinen erstgeborenen Sohn zeigte, sprach er: »Alle Engel Gottes sollen ihn anbeten.« Von den Engeln heißt es: »Er macht seine Engel zu Winden und seine Diener zu Feuerflammen.« Aber zu seinem Sohn spricht er: »Dein Thron, o Gott, steht für immer und ewig. Die Herrschaft deines Reiches ist eine gerechte Herrschaft.«

Diese acht Verse zeigen uns, dass Jesus der Höchste ist und ihm keiner gleich kommt. Hier wird Folgendes deutlich:

  • Gott spricht zu uns durch seinen Sohn.
  • Jesus ist der Erbe aller Dinge.
  • Gott machte alle Dinge durch Jesus.
  • Jesus ist das Ebenbild des Wesens des Vaters.
  • Er trägt alle Dinge durch das Wort seiner Macht.
  • Er reinigt uns von unseren Sünden.
  • Er ist unseres Lobpreises würdig.
  • Jesus ist der Sohn Gottes, kein Engel.
  • Jesus ist selbst Gott.

Wir sollten uns immer wieder bewusst machen, wie groß Gott ist und, dass er in alle Ewigkeit auf dem Thron sitzt. Nichts und niemand kommt ihm gleich.

 

Möchtest du das Thema vertiefen?

Dann sieh dir folgende Sendung an: Der wunderbare Sohn Gottes

Hat dir die Andacht gefallen?

Dann teile sie gerne in den sozialen Medien oder leite sie weiter, damit auch andere dadurch ermutigt werden.

Damit du keine Andacht verpasst

Unser Service für dich: Wir schicken dir jeden Tag die aktuelle Andacht per E-Mail.

Das könnte dich auch interessieren:

Unterstütze unsere Arbeit

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen!

Gerade während der momentanen Corona-Krise empfinden wir es als große Chance, Menschen durch Gottes Wort neue Zuversicht zu geben.
crosschevron-down