Hast du eine Frage oder ein Gebetsanliegen? 
Wir helfen dir gerne weiter.

+49 40 6 44 22 5 77

Jetzt anrufen

[email protected]

E-Mail-Programm öffnen
Unser Team ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr für dich da.

Die tägliche Andacht

Bete für junge Christen

Täglich per E-Mail erhalten
10. November 2020

In der gestrigen Andacht ging es darum, dass der Feind besonders Angriffe auf junge Christen ausübt. Aber was sind die Gründe dafür?

Schauen wir uns Jesaja 59,15-16 an, wo uns ein Hinweis gegeben wird:

Ja, die Wahrheit hat uns verlassen. Wer das Böse unterlässt, wird ausgeplündert. Als der Herr sah, dass es kein Recht gab, missfiel ihm dies sehr. Er sah, dass niemand da war und war erstaunt, dass keiner im Gebet vor Gott einschritt. Deshalb half ihm sein Arm und seine Gerechtigkeit stützte ihn.

Denk bitte einmal darüber nach: Die Person, die das Böse unterlässt, wird ausgeplündert. Wir können uns hier einen Löwen vorstellen, der eine verwundete Gazelle als Beute ansieht.

Für mich ist das ein Bild dafür, was oft mit jungen Christen passiert. Sie wenden sich vom Bösen ab, werden gerettet und plötzlich scheint für sie alles schiefzugehen. Und Gott gefällt das ganz und gar nicht!

Wo es heißt „… dass es kein Recht gab, missfiel ihm das sehr“ bedeutet, dass Gott erstaunt darüber war, dass es keinen Fürbitter gab. Es war also niemand da, der im Gebet vor Gott einschritt. Das ist der Grund, warum viele Gerettete zum Opfer werden.

Wenn wir nicht für diejenigen beten, die sich vom Bösen abwenden, dann werden sie zur Beute für den Teufel. Wir haben eine Verantwortung, für Menschen Fürbitte zu tun, die zu Jesus kommen. Dies baut eine Schutzmauer um sie auf.

Genau das meinte Paulus, als er an die Kolosser schrieb: Wir haben unaufhörlich für euch gebetet, seit wir von eurem Glauben an Christus gehört haben. Paulus betete nicht nur für sie, bevor sie errettet wurden, sondern er betete auch für sie, nachdem sie gerettet waren.

Gott soll sich in unserer Zeit nicht wundern müssen: „Wo ist der Fürbitter, der für die jungen Christen beten sollte?“

Nehmen wir unsere Verantwortung ernst und beten wir für diejenigen, die neu zum Glauben gekommen sind.


Möchtest du das Thema vertiefen?

Dann sieh dir folgende Sendung an:
Wie Gott sich um deine Familie kümmert 2/2

Hat dir die Andacht gefallen?

Dann teile sie gerne in den sozialen Medien oder leite sie weiter, damit auch andere dadurch ermutigt werden.

Damit du keine Andacht verpasst

Unser Service für dich: Wir schicken dir jeden Tag die aktuelle Andacht per E-Mail.

Das könnte dich auch interessieren:

Unterstütze unsere Arbeit

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen!

Gerade während der momentanen Corona-Krise empfinden wir es als große Chance, Menschen durch Gottes Wort neue Zuversicht zu geben.
crosschevron-down