Hast du eine Frage oder ein Gebetsanliegen? 
Wir helfen dir gerne weiter.

+49 40 6 44 22 5 77

Jetzt anrufen

kontakt@bayless-conley.de

E-Mail-Programm öffnen
Unser Team ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr für dich da.

Die tägliche Andacht

1. Angriffspunkt: Junge Christen

Täglich per E-Mail erhalten
9. November 2020

Gestern haben wir mit einer neuen Andachtsreihe begonnen, in der wir uns ansehen wollen, wann wir mit Angriffen des Teufels rechnen müssen.

Offenbarung 12,1-6 gibt uns Einblick in die erste Situation, in der der Feind sehr wahrscheinlich an unsere Tür klopfen wird:

Und ein großes Zeichen erschien im Himmel: Eine Frau, bekleidet mit der Sonne, und der Mond war unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt ein Kranz mit zwölf Sternen. Und sie ist schwanger und schreit in Geburtswehen und in Schmerzen und soll gebären. Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel: Und siehe, ein großer, feuerroter Drache, der sieben Köpfe und zehn Hörner und auf seinen Köpfen sieben Diademe hatte; und sein Schwanz zieht den dritten Teil der Sterne des Himmels fort; und er warf sie auf die Erde. Und der Drache stand vor der Frau, die im Begriff war, zu gebären, um, wenn sie geboren hätte, ihr Kind zu verschlingen. Und sie gebar einen Sohn, ein männliches Kind, der alle Nationen hüten soll mit eisernem Stab; und ihr Kind wurde entrückt zu Gott und zu seinem Thron. Und die Frau floh in die Wüste, wo sie eine von Gott bereitete Stätte hat, damit man sie dort ernährte 1260 Tage.

Das Kind in diesem Text ist Jesus, die Frau repräsentiert die Nation Israel und der Drache, der das Kind sofort nach seiner Geburt verschlingen wollte, ist unser Gegner, der Teufel.

Es war der Teufel, der hinter König Herodes steckte, als dieser befahl, alle männlichen Kinder im Alter von bis zu zwei Jahren zu töten. Nur weil Josef in einem Traum von Gott gewarnt wurde, konnten er, Maria und Jesus den Fängen des Herodes entgehen.

Worauf ich dich hier hinweisen will ist, dass der Kampf für Jesus sofort nach seiner Geburt begann. Und ich denke, wir sollten einen Kampf erwarten, sobald ein Mensch von Neuem geboren wird, sobald er in Gottes Familie kommt.

Wir müssen bereit sein, die zu schützen und zu verteidigen, die neugeborene Kinder in Jesus sind.


Möchtest du das Thema vertiefen?

Dann sieh dir folgende Sendung an:
Sechs Wege, den Willen Gottes zu erfüllen 2/2

Hat dir die Andacht gefallen?

Dann teile sie gerne in den sozialen Medien oder leite sie weiter, damit auch andere dadurch ermutigt werden.

Damit du keine Andacht verpasst

Unser Service für dich: Wir schicken dir jeden Tag die aktuelle Andacht per E-Mail.

Das könnte dich auch interessieren:

Unterstütze unsere Arbeit

Bring mit uns Hoffnung in die Wohnzimmer der Menschen!

Gerade während der momentanen Corona-Krise empfinden wir es als große Chance, Menschen durch Gottes Wort neue Zuversicht zu geben.
crosschevron-down